10 Milliarden für Japan Casinos

In Japan sind alle Glücksspiele verboten. Jetzt jedenfalls noch. Doch wie gerade bekannt wurde, scheint die Legalisierung schneller voran zu schreiten als Gedacht. Ein Vorgang, der die Verantwortlichen beim MGM Resort zum Handeln bewegte. Diese stellten jetzt ihren Plan vor und wollen dabei bis zu zehn Milliarden Dollar in Japan investieren.

Noch ist vieles im Unklaren wie es mit Glücksspielen in Japan weiter geht. Entsprechende Gesetzesentwürfe sind zwar bereits verfasst, jedoch bis es zu einer Entscheidung kommt kann es durchaus noch dauern. Die großen Casino Unternehmen planen aber schon die Zukunft. Allen Voran die MGM Gruppe und die Sands Gruppe. Beide wollen so schnell wie möglich los legen und bis zu zehn Milliarden Dollar investieren.

William Hill

jetzt-spielen

Große Casino Projekte für Japan

Gerade die Pläne des MGMs sind jetzt vorgestellt worden. Dabei hat der CEO auch direkt klar gemacht, dass man zwar bereit ist sehr viel Geld zu investieren. Aber auch einige Bedingungen hat. Dabei geht es dann vor allem wo diese Super Casinos ihren Platz haben sollten. Irgendwo in der Pampa oder in einer Glücksspiel Stadt wie einem japanischen Las Vegas scheinen nicht in Frage zu kommen.

Das MGM plant hingegen einen riesen Glücksspiel Komplex irgendwo in der Nähe von einer der japanischen Großstädte. Dabei soll dann nicht nur eine Spielbank entstehen, sondern diese soll von Hotels, Restaurants, Einkaufcentren, Konferenzräumen, Veranstalltungsräumen usw. umgeben sein. Einfach kurz gesagt riesige Unterhaltungstempel in denen auch noch Geschäfte abgeschlossen werden können.

Milliarden Umsätze mit Casino Spielen in Japan

Warum viele Unternehmen so heiß drauf sind in Japan aktiv zu werden, kann man an den Einschätzungen für diesen Markt sehen. Experten gehen von möglichen Glücksspiel Umsätzen bis zu 40 Milliarden Dollar pro Jahr aus. Das ist eine ganze Menge und bisher liegt dieser Markt noch komplett brach.

Das Beste für die möglichen Investoren ist, dass es sicherlich nicht so viele Konzessionen geben wird wie in den USA oder in anderen Ländern. Vielmehr ist davon auszugehen, dass sich einige große Firmen wenige Lizenzen für Casino Spiele und Spielbanken teilen werden. Und dann ist auch eine zehn Milliarden Dollar Investition wirklich schnell wieder eingespielt. Vor allem wenn man auch nicht weiß wie die Entwicklung mit China und Macau weiter geht. Hier könnten dann noch einige Milliarden zusätzlich dazu kommen.

Bereits bald Casino Spiele in Japan

Bis wann es nun genau los geht liegt vor allem in den Händen der Politik. Die Unternehmen wie das MGM stehen bereit. Das Management hat sich auch schon geäußert mit dem Plan, dass bis im Jahr 2022 bereits die ersten Casino Komplexe stehen und den Betrieb aufnehmen. Doch sollte die politische Entscheidung früher fallen, dann geht es sicher auch noch schneller.

Artikel:
10 Milliarden für Japan Casinos
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu 10 Milliarden für Japan Casinos