Aus für Damentage im Montesino

Nun kame s ziemlich schnell, nach einer Beschwerde bei der Gleichbehandlungskommission im Bundeskanzleramt hat diese Entschieden, dass die so genannten Damentage im Montesino in Wien dem Grundsatz der Gleichbehandlung widersprechen. Anders gesagt Männer werden durch diese Aktion benachteiligt und damit darf sie nicht weiter angeboten werden.

Cassava 888 Casino

um echtes geld spielen

Beschwert hatte sich ein Jus-Student, der eigentlich auch gerne an diesen Montagen das Poker Casino besuchte. Denn dort konnte seine Freundin dann umsonst rein, während er 25 Euro Eintritt bezahlen musste. Doch für einen schönen Abend war ihm das Geld wert und durch zwei Geteilt war es auch nicht mehr so viel. Doch als das Montesino dann den Eintritt für Männer auf 30 Euro erhöhte war das dem Studenten zu viel und er entschied sich etwas dagegen zu unternehmen. In diesem Fall war es eine Beschwerde, der Recht gegeben wurde.

Keine Damentage mehr im Montesino Poker Casino

Mit dieser Entscheidung hat die Gleichbehandlungskommission ganz klar gemacht, dass das Verhalten des Montesinos nicht zu aktzeptieren ist und daher eingestellt werden muss. Denn mit der aktuellen Aktion wurden Männer eben benachteiligt. Und das darf es trotz aller Emanzipation eben nicht geben. Das kann man so oder so sehen, aber es ist nun mal Tatsache, dass Gleichbehandlung wenn dann für alle gilt.

Das Montesino Poker Casino hat nun nach diesem Urteil oder besser gesagt dieser Entscheidung zwei Möglichkeiten. Zum Einen kann es die Damentage innerhalb zwei Monaten abschaffen und dann einfach entweder ganz weglassen oder so anbieten, dass es gegen keine Vorgaben verstößt. Oder man hört einfach nicht auf die Entscheidung und macht weiter wie bisher. Damit würde man aber nicht nur hohe Strafzahlungen riskieren, sondern mit ziemlicher Sicherheit diese auch bezahlen müssen.

Weiter Damentage möglich wie die Casinos Austria zeigen

Nun scheint das Urteil selbst relativ klar zu sein. Ist es auch. Aber es gilt eben nur für diesen Fall. Denn allgemein können Damentage auch so gestaltet werden, dass sie eben nicht die Männer benachteiligen. Das beste Beispiel dabei ist ja oder sind die Casinos Austria. Diese bieten nicht nur schon seit gefühlten Jahrzehnten so genannte Damentage an, nein diese sind sogar mit der Gleichbehandlungskommission abgesprochen und von diesen genehmigt.

Der Hintergrund für diese unterschiedlichen Urteile ist, dass bei dem Damentagen in den Casinos Austria eben nicht nur die Damen bevorzugt werden, sondern auch die Männer von den Promos und Aktionen profitieren. Dementsprechend werden alle bevorteilt und damit wird auch niemand ungerecht oder eben gerechter behandelt.

Kommentare zu Aus für Damentage im Montesino