Bebauungsplan für Automaten Casinos

Über die Orte an denen Automatencasinos oder Spielhallen entstehen gibt es immer Streit. Die Anwohner fürchten Spielsüchtige, die Läden fehlende Kunden usw. Dementsprechend wird immer darüber gestritten. Doch jetzt könnte eine Lösung in Sicht sein. Im Auftrag der Stadt Osterholz soll die Dr. Jansen GmbH – Stadt- und Regionalplanung, heraus finden wo der perfekte Ort für eine Spielothek ist.

roulettebonuscasinoclub

um echtes geld spielen

Dabei geht es aber den Verantwortlichen der Kreisstadt nicht nur darum heraus zu finden, wo sie in Zukunft ohne große Bedenken Casinos und Casino Spiele ansiedeln können, sondern es geht konkret auch darum weitere Ansiedlungen im Zentrum der Stadt zu verhindern. Dafür gibt es nämlich mehrere Anträge und der Stadtverwaltung fehlen die Mittel diese zu verhindern. Es bedarf nämlich eines Grundes, so etwas zu verbieten. Mit einem entsprechenden Gutachten in der Hinterhand könnte, dass dann in Zukunft einfacher fallen.

Eine Lösung für Spielotheken

Schaut man sich in den meisten Großstädten um, dann muss man zugeben. Die Umgebung eines Automatencasinos ist nicht immer wirklich positiv. Oft wird nach der ersten Eröffnung eine Abwärtsspirale in Gang gesetzt, die dazu führt, dass als erstes die normalen Läden die Umgebung verlassen, dann die Preise für Grundstücke und Häuser sinken und anschließend weitere Spielcasinos folgen. Das sich im Umfeld oft dann nur noch 1-Euro Läden, Imbisse und ähnliches befindet ist keine Seltenheit.

Das ist eine Situation, die für niemanden schön und angenehm ist. Vor allem die Städte fürchten dabei eine Abwertung ihrer Innenstadt. Aber auch die Spielothek Betreiber können mit solch einer Entwicklung nicht zufrieden sein. Erstens schürt das nur noch mehr Ressentiments gegen Spielhallen und zweitens führt das dann auch dazu, dass häufig nur ein bestimmtes Klientel die Betriebe besucht. Dementsprechend sollten sich beide Seiten dafür einsetzen, dass hier eine Lösung gefunden wird.

Vorstellung der Studie im Jahre 2016

In wie weit die von der Stadt in Auftrag gegebene Studie dann wirklich dazu heran gezogen wird die Situation für Spielhallen zu verändern ist aktuell noch offen. Zunächst scheint es nämlich wirklich nur so als ginge es drum, weitere Automatencasinos in Osterholz zu verhindern.

Aber das Positive ist, dass die bisher durchgedrungenen Informationen nicht nur davon zeugen, dass es darum geht Casinos in der Innenstadt zu verhindern. Sondern das es auch für eine Lösung geht, wo Spielhallen am besten gebaut werden sollen. Die Verantwortlichen scheinen da mehrere Lösungen ins Auge gefasst zu haben. Doch spätestens nächstes Jahr wissen wir mehr. Da soll die entsprechende Studie nämlich veröffentlicht werden.

Kommentare zu Bebauungsplan für Automaten Casinos