Carey geht nach Vegas

Die letzten CDs sind gefloppt und auch sonst läuft es nicht mehr wirklich rund für Mariah Carey. Der einst gefeierte Star ist schon lange aus den Schlagzeilen verschwunden. Maximal zu einem Skandal kommt es noch. Doch jetzt scheint sie ein Comeback zu feiern. Wie viele weitere Stars hat sie nämlich ein Angebot in Las Vegas bekommen. Dort soll sie ihre 18 Nummer Eins Hits zum Besten geben.

Cassava 888 Casino

um echtes geld spielen

Mittlerweile ist Carey 44 Jahre und hat in ihrer Karriere schon einiges erlebt. Nach dem Durchbruch mit ihrem ersten Album von vor über 20 Jahren ging es dann bergab. Zunächst die Trennung von Manager und Ehemann Jimmy Mottola im Jahre 1997, danach ein Nervenzusammenbruch in 2001. 2005 ging es mit dem letzten wirklich erfolgreichen Album „The Emancipation Of Mimi“ kurzfristig wieder bergauf bevor die einst gefeierte Diva dann eigentlich komplett von der Bildfläche verschwand. Es gab zwar noch weitere Alben und Auftritte, doch die Erwartungen von Fans und Zuschauer konnte sie nicht mehr erfüllen.

18 Nummer Eins Hits in einer Show

Wie erfolgreich Mariah Carey einst war kann man alleine an der Anzahl ihrer Nummer Eins Hits erkennen. 18 Stück hatte sie davon, und diese sollen nun auch die Grundlage ihrer Show werden. Wie man Las Vegas kennt gibt es dabei nicht einfach nur einen Auftritt bei dem dann abgehalfterte Stars ihre einstigen Hits zum Besten geben. Nein da wird schon eine richtige Show erwartet mit allem drum herum.

Ob Carey überhaupt in der Verfassung dazu ist wird sich zeigen. Aber selbst Britney Spears hat es ja geschafft sich den Hüftspeck für ihre Auftritte in Las Vegas abzutrainieren. Und für eine Gage von mehreren Hunderttausend Dollar pro Abend, sollte das auch kein Problem sein. Am 6. Mai geht es bereits mit der ersten Show los. Es folgen zunächst 18 weitere Auftritte im Ceasars Palace in den nächsten beiden Monaten und anschließend nach einer kurzen Pause sollen noch einmal einige kommen.

Finden die Shows nach der Ceasars Pleite überhaupt statt?

Eine Frage bleibt allerdings noch offen. Die Auftritte sollen nämlich im Ceasars Palace Casino stattfinden. Dem Flagschiff der Ceasars Gruppe. Dieses Glücksspiel Unternehmen hat aber gerade Insolvenz und hat Gläubigerschutz nach Chapter 11 angemeldet.

Auf den Betrieb des Casinos und damit für die Auftritte von Mariah Carey sollte das allerdings keine Auswirkungen haben. Das Ceasars Palace ist äußerst erfolgreich und hat alleine im vergangenen Jahr fast drei Milliarden Dollar verdient. Da wird sich auch in den nächsten Wochen und Monaten wenig dran ändern.

Artikel:
Carey geht nach Vegas
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Carey geht nach Vegas