Casino Club lernt fliegen | Casino News | Online-Casino.at

Casino Club lernt fliegen

Fluggesellschaften müssen sich in der heutigen Zeit etwas einfallen lassen, um ihre Passagiere bei Laune zu halten. Gerade die kleineren Unternehmen haben es schwer und sind auf kreative Lösungen des Entertainments angewiesen. Sehr ungewöhnlich, aber ebenso interessant erscheint die jüngste Idee von Ryan Air, einer Billig-Airline. Sie kooperiert seit einiger Zeit mit dem Casino Club, einem der weltweit bekanntesten Glücksspielanbieter im Netz. Es werden nunmehr Glücksspielgutscheine angeboten, die genauso viel Wert sind wie das gekaufte Flugticket. Sobald sich der Passagier nun im Casino Club anmeldet, bekommt er nach Eingabe des Ryan Air Gutschein Codes den Betrag automatisch gutgeschrieben und kann ihn beispielsweise zum Testen von Spielautomaten und Tischspielen verwenden. Natürlich gibt es ein paar Auflagen von Seiten des Luftfahrt Bundesamts, denn eigentlich sind Smartphone, Handy und Co. während des Flugs ausgeschaltet. Dennoch könnte es schon bald möglich sein, sich den Flug mit ein paar Runden an spannenden Slots zu vertreiben.

Wer mit RyanAir fliegt und ein wenig Glück auf seiner Seite hat, für den ist das Fliegen sogar komplett kostenlos. Zumindest einen Teil des Flugpreises kriegt man immerhin in Form des Gutscheins zurück. Außerdem wird es ermöglicht, sich einen zweiten Platz zu sichern – für den halben Preis. Dadurch bekommt man eine gewisse Privatsphäre. Außerdem wird durch diese Option Geld gespart, denn die Treibstoffkosten können gesenkt und die Plätze auch dann bezahlt werden, wenn sie während der Reise leer bleiben. Im Grunde genommen kann es den zahlenden Gästen schon deshalb egal sein, weil sie ja selbst Vorteile daraus ziehen. Genügend Platz und Ruhe beim Spielen im Online Casino. Was will man mehr?

Die Serviceangebote haben für Passagiere auch ein paar Nachteile, denn sie müssen natürlich zusätzlich bezahlt werden – ein Faktum, dass viele möglicherweise ärgern wird. Andersherum sind Airlines aus den USA und speziell jene Fluggesellschaften mit geringen Flugpreisen darauf angewiesen, möglichst viel Geld in die Kassen zu bekommen. Andernfalls müssten euch sie ihre Preise früher oder später deutlich erhöhen. Gleichzeitig braucht es angenehme Lösungen zur Gestaltung eines Flugs, denn davon leben die Airlines letztlich. Kunden sollen sich in jeglicher Form wohlfühlen können, und das kostet nun einmal Geld. Die Kooperation mit dem Casino Club kommt Ryan Air zugute, und auch dem Spielcasino kann ein wenig Werbung nie schaden. Künftig wird es möglicherweise sogar erlaubt, dass Mobilgeräte während dem Start und der Landung benutzt werden dürfen.

Kommentare zu Casino Club lernt fliegen