Casino in Paris geplant

Frankreich denkt aktuell tatsächlich darüber nach, die Gesetzgebung zugunsten einer möglichen neuen Spielbank zu ändern. Die Behörden arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung, denn ihr erklärtes Ziel ist es, ein neues Casino in Paris zu eröffnen.

casinoclubparis

Paris gibt Studie in Auftrag

Der Aviation Club de France wurde bereits vor Monaten im Rahmen einer Razzia geschlossen. Jetzt macht sich der Innenminister, Jean Pierre Duport, Gedanken darüber, ob es nicht doch möglich sei, eine Spielbank in Paris zu betreiben. Deshalb hat er eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Und erhofft weiterhin darauf, dass die Gesetzgebung Frankreichs in die richtige Richtung „gebogen“ werden kann. Schon in wenigen Tagen hofft man auf die ersten Ergebnisse der Studie, die bis zum Ende dieses Monats abgeschlossen sein soll. Hier geht es unter anderem um die Frage, wer als potentieller Betreiber in Frage kommt.

Studie soll im April abgeschlossen werden

Letztlich will man sich nicht allein auf die Studie und deren Ergebnisse stützen. Auch, wenn diese gegen eine Spielbank in Paris sprechen sollte, plant die Politik eine deutliche Reformierung des französischen Glücksspielgesetzes. In der Zeitung Le Parisien wird anonym kommentiert: „Die Art und Weise wie Gaming Rooms bisher betrieben wurden hat zu illegalen Aktivitäten geführt. Es ist an der Zeit, Transparenz zu schaffen und das Gambling Angebot zu kontrollieren.

Kriegt Paris ein Casino?

In Frankreich gibt es bereits ziemlich viele Casinos – das geplante Exemplar in Paris wäre sozusagen Nummer 200. Nur ein weiterer Platz, um zu spielen? Nein, die Behörden sehen die Sache ganz anders. Nachdem bereits eine Spielbank geschlossen wurde, gibt es hier lediglich zwei weitere Casinos, in denen sowohl die 2,2 Millionen Einwohner als auch rund 30 Millionen Touristen spielen könnten. Warteschlangen mit 50 Gästen und mehr sind in den beiden Filialen um Paris keine Seltenheit mehr.

Alternativen vorhanden

Sofern die Studie gegen eine Spielbank in Paris spricht, wird man zumindest in Roissy-en-France ein neues Casino eröffnen. Die Stadt ist rund 20 Kilometer von der Hauptstadt entfernt und damit auch für Touristen gut erreichbar. Allerdings hält Paris weiterhin an den Plänen fest, denn Mehreinnahmen in Höhe von rund 30 Millionen Euro jährlich will man sich hier nicht freiwillig entgehen lassen.

Kommentare zu Casino in Paris geplant