Casinos in Macao boomen

Las Vegas als Hauptstadt der weltweiten Casino und Glücksspielindustrie ist schon längst Geschichte. Mittlerweile ist Macao die größte Casino-Metropole der Welt. Die Stadt mit dem größten Umsatz, den schönsten Casinos und den tollsten Spielerlebnissen. In Macao werden beim Roulette, Poker und anderen Spielen um Summen gespielt, da muss selbst Las Vegas von weitem zuschauen.

casino club

um echtes geld spielen

Doch während es in Macao läuft wie geschnitten Brot, befindet sich die deutsche Casino Industrie in einem Allzeittief. Jeden Tag gibt es einen neuen Bericht von einer weiteren Spielbank, die in den vergangenen Jahren rote Zahlen geschrieben hat. Manche sollen geschlossen, andere nur verkauft werden. Aber ein Käufer findet sich auch kaum. Jedoch anstatt darüber nachzudenken warum es in Deutschland nicht läuft und Glücksspiel im Rest der Welt sowie in online Casinos boomt, jammern unsere Politiker lieber darüber und versuchen mit weiteren Gesetzen das Glücksspiel einzuschränken.

Professionelle Spieler in Macao

Jedoch erkennt langsam auch die chinesische Regierung, dass Macao auf die Spielleidenschaft ihrer Führungsschicht keine allzu positiven Auswirkungen hat. So versuchen sie auch mit Reglementierungen diesen Spieldrang einzuschränken. Doch genau wie in Deutschland trägt natürlich auch dies keine oder kaum Früchte. Denn anstatt das weniger gespielt wird, hat sich einfach ein neuer Berufstyp entwickelt. Nämlich der des Berufsspielers.

Ein Berufsspieler nicht solch einer der Geld gewinnt weil er beim Pokern, Roulette oder anderen Casino Spielen gewinnt. Sondern er bekommt sein Geld von den Casinos in Macao und von anderen Zockern für die er spielt. Meist bekommt er 500 $ für jeden Spieler den er an die Casino Tische lockt. Hinzu kommen zwischen 10 und 25 % vom Gewinn den er für seine Spieler einfährt. Bei Verlusten haftet natürlich der Auftraggeber. Aber selbst da, lässt der ein oder andere noch ein kleines Trinkgeld springen.

Macanesen profitieren von den Casinos

Die 580.000 Einwohner Macaos profitieren ungemein von den boomenden Casinos. Im letzten Jahr hat jeder eine Prämie von 1.000 Euro bar auf die Hand bekommen. Einfach nur weil er eben in Macao wohnt. Doch ist dies nicht das einzige. Weil die Milliarden an Steuereinnahmen auf der Halbinsel bleiben ist sowohl die Alters- wie auch die medizinische Versorgung kostenlos.

Wenn also die Rede sein soll, dass einer beim Glücksspiel immer gewinnt. Dann sind es in diesem Fall die Macanesen, die Einwohner Macaos. Dies zeigt wie positiv sich die Regulierte Entwicklung von Casinos auf die Einwohner auswirken kann. Bloß schade, dass dies noch nicht überall hin durchgedrungen ist.

 

Artikel:
Casinos in Macao boomen
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1

Kommentare zu Casinos in Macao boomen