Danzer schon wieder Poker Weltmeister

Okay mittlerweile kann man die WSOP nicht mehr wirklich als Pokerweltmeisterschaft bezeichnen, aber früher war das mal so. Und wenn wir dabei bleiben, dann ist George Danzer sicher in diesem Jahr der Weltmeister schlechthin. Denn bei der WSOP Asian Pacific hat er gerade sein drittes Bracelet gewonnen. Und damit selbstverständlich auch wieder die Führung um den WSOP Player of the Year.

Es ist schon ein spannendes Rennen, dass sich George Danzer und Brandon Shack-Harris da liefern. Bisher war es meistens viel früher Entschieden wer WSOP Player of the Year wird und die wenigsten Spieler wären dann noch nach Asien gereist um diese Turnierserie zu spielen. Aber die beiden müssen es wirklich ausmachen wer am Ende die Nase vorn haben wird. Und auch wenn Danzer nun fast 60 Punkte Vorsprung hat ist es noch lange nicht entschieden. Alleine in der letzten Wochen hat die Führung schon zweimal gewechselt.

George Danzer gewinnt 8-Game

George Danzer ist ja in Deutschland nicht nur für seinen Pokerblog bekannt, sondern vor allem auch dafür einer der Pokerspieler zu sein, die wirklich jede Variante sehr gut können. Das hat er nun bei der World Series of Poker wieder unter Beweis gestellt. Sein drittes Bracelet hat er nun nämlich im so genannten 8Game gewonnen. Das ist eine Kombination von acht verschiedenen Pokervarianten.

Schon am Finaltisch also unter den letzten Sechs Spielern galt Danzer als klarer Favorit. Das nicht weil die Gegner so unbekannt waren, ganz im Gegenteil, sondern eher weil Danzer einfach so stark spielt gerade und wahrscheinlich in allen Varianten die wenigsten Schwächen hat. Ebenso noch mit am Finaltisch saßen der WSOP Main Event Gewinner aus Las Vegas von 2010 Jonathan Duhamel und der deutsche Poker Profi Ismael Bojang, sie wurden dritter bzw. vierter.

Verdienter Erfolg für Deutschen Poker Profi

Poker Spieler untereinander gönnen sich ja nicht wirklich viel, vor allem nicht den nächsten Pott. Doch in diesem Fall scheint es anders zu sein. Denn George Danzer ist wirklich überall beliebt und die komplette Community scheint hinter ihm zu stehen. Lange fragte man sich nämlich warum PokerStars trotz ausbleibender Erfolge und dem großen Cash weiter an ihm festhielt.

Es war vor allem die Sympathie mit der ihm in der Poker Szene begegnet wird. Und jetzt scheint sich das alles auszubezahlen. Daher ist es dann auch verständlich, dass man mit aller Liebe zu Brandon Shack-Harris doch mit Danzer mitfiebert.

Kommentare zu Danzer schon wieder Poker Weltmeister