Die Millionen verpasst

Lotto ist ein Glücksspiel. Doch manchmal kann man Glück haben und dann trotzdem nicht gewinnen. So ging es einem Mann aus dem Deutschen Landkreis Wunsiedel. Für eine kurze Zeit fühlte er sich als frisch gebackener Lotto Millionär, doch dann holte ihn die Realität ein. Er musste feststellen, dass er die sechs Richtigen plus Superzahl rund eine halbe Stunde zu spät abgegeben hatte.

„Ich bin so geknickt“ kommentierte der 70-jährige Lottospieler aus Bayern die Ereignisse. Und das kann er auch sein. Schließlich dachte er eine Zeit lang alle Zahlen richtig getippt zu haben. Doch am Ende kam der Faktor Zeit dazu und statt ein paar Millionen auf dem Konto war er nur eine Erfahrung reicher.

casinodesjahres888

um echtes geld spielen

So knapp die Lotto Million verpasst

Doch was war genau passiert? Der Spieler aus Bayern hatte an seinem Geburtstag um 18:31 Uhr seinen Lottoschein abgegeben. Darauf die Zahlen, die nur kurze Zeit später bei der Ziehung Lotto am Mittwoch gezogen wurden. Ein schöneres Geburtstagsgeschenk kann man sich natürlich nicht vorstellen. Und so ging es auch dem Spieler.

Er feierte eine ganze Nacht lang und verplante bereits das Geld. Wie er in einem Interview angab wollte er einen großen Teil seinen Kindern zukommen lassen und für gute Zwecke spenden. Er selbst wollte nur ein bisschen behalten um sich in den nächsten Jahren keine Sorgen mehr machen zu müssen. Doch als er dann tagsdrauf den Lotto Schein einlösen und den Gewinn abholen wollte kam das Böse erwachen.

Um noch am gleichen Tag bei der Ziehung dabei zu sein, hätte er den Schein bis 18 Uhr abgeben müssen. Er war also genau 31 Minuten zu spät und spielte damit nur die Ziehung am darauf folgenden Samstag. Der erwartete Millionengewinn war also gar keiner.

Immer wieder kommt es zu einem Lotto Drama

Regeln sind nun mal Regeln, und deshalb gibt es hier auch keine Ausnahme für den vermeintlichen Millionen Gewinner. Er kann nur darauf hoffen, dass Fortune noch einmal zuschlägt und ihm einen weiteren hohen Gewinn beschert. Doch das ist eher unwahrscheinlich. Dass die gleichen Zahlen zwei Mal hintereinander gezogen werden ist bisher in der Lotto Geschichte noch nicht vorgekommen.

Das Erstaunliche ist übrigens, dass es immer wieder zu solchen Situationen kommt. Viele Spieler sind sich nicht bewusst, dass die Scheine bis zu einer bestimmten Uhrzeit abgegeben werden müssen. So freuen sie sich dann über entsprechende Gewinne bis sie feststellen, dass sie gar nicht bei dieser Ziehung mitgespielt haben.

Auch in Spielbanken gab es schon öfters vermeintliche Millionen gewinne. Sie haben dann bei einem Casino Spiel den Jackpot abgeräumt, doch statt der Auszahlung gab es nur ein Dankeschön des Casinos und vielleicht ein kleiner Trostpreis. Grund dafür wie auch schon bei Lotterien vorgekommen sind dann Fehler an der Technik oder der Software. So kann man als Spieler nur die Lehre daraus ziehen sich nicht zu früh über einen Gewinn zu freuen, sondern wirklich zu warten bis man das Geld in den Händen hält.

Artikel:
Die Millionen verpasst
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Die Millionen verpasst