Droht das Aus für Glücksspiel?

Es sieht nicht gut aus für Glücksspiel in Österreich. Wie es scheint plant der Städtebund wieder alles in staatliche Hände zu bekommen. Heißt beim an mehrere Anbieter vergebene „Kleine Spiel“ also die Automaten Casinos, dass dies wieder alles remonopolisiert wird. Und online Casinos sowie das gesamte Glücksspiel im Internet soll komplett verboten werden.

winner-banner

um echtes geld spielen

Es ist eine ganz schöne Bombe die da gerade geplatzt ist. Vor allem da Wien zu den Städten gehört, die hier am stärksten vorpreschen. War man doch vor nicht mal zwei Jahren genau der gegenteiligen Meinung. Dort hat man sich noch über den Coup der SPÖ-Splittergruppe Sektion 8 aufgeregt, als es diesen gelungen ist das Verbot des kleinen Spiels in Wien durchzusetzen. Damals jammerte man noch über die fehlenden Einnahmen von zig Millionen Euro im Jahr. Jetzt scheint man es sich wieder anders überlegt zu haben und verstärkt das Vorgehen noch.

Das Aus für online Casinos in Österreich

Ob und wie weit sich die Forderungen des Städtebundes durchsetzen werden ist natürlich noch offen. Aber vor allem das Vorgehen gegen online Casinos ist dabei etwas bedenklich. Denn in der Resolution ist davon die Rede, dass man in Österreich „ebenso wie in den USA, Online-Glücksspiel und Online-Sportwetten generell zu verbieten“.

Das Problem bei dieser Aussage ist nur, dass aktuell gerade mal die Casino Austria mit ihrem online Ableger in Österreich zu 100 % legal aktiv sind. Alle anderen Anbieter agieren in einem Graumarkt mit ihren Lizenzen in meist anderen EU-Ländern. Hinzu kommt noch, dass die USA gerade dabei sind online Casinos und das gesamte online Glücksspiel zu Regulieren und damit wieder zu legalisieren.

Casino Austria könnte Profiteur des Verbots sein

Wenn es wirklich so weit kommt wie sich die Vertreter der Städte erhoffen, dann könnte es einen großen Profiteur geben. Nämlich Casino Austria. Im stationären Casino Markt sind sie eh bereits Monopolinhaber. Aber wenn auch die Automaten Casinos wieder remonopolisiert werden sollen, dann ist davon auszugehen, dass auch hier der teilstaatliche Casino Spiele Anbieter den Vorzug erhält.

Ebenso hat sich Casino Austria ja gerade in Deutschland um eine Sportwetten Lizenz beworben. Also könnten sie das auch machen. So würde dann das gesamte Glücksspiel wieder in eine Hand rücken und die Casino Gruppe könnte machen was sie wollen. Ob sie dies dann auch online dürfen oder ob online Glücksspiel komplett verboten werden soll geht aus der Resolution nicht heraus.

 

Artikel:
Droht das Aus für Glücksspiel?
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 3 Stimmen1

Kommentare zu Droht das Aus für Glücksspiel?