Eurojackpot in Dänemark

21 Millionen Euro standen am letzten Freitag in Aussicht. Der Betrag ging an einen glücklichen Dänen, der sich nun über umgerechnet rund 135 Mio. Kronen freuen darf. Dies ist der größte Gewinn, der jemals in Dänemark ausgespielt wurde. Der Mann, dem der Jackpot ausgezahlt wird, tippte die korrekten 5 Zahlen plus die zwei Eurozahlen 4 und 5 richtig. Schon ihn Kürze erhält er exakt, 21.230.215 Millionen Euro, eine Summe, mit der sich sicherlich so mancher Traum erfüllen lässt. Den Schein für diesen Gewinn kaufte der Däne am Kiosk eines Krankenhauses in Herlev. Zwar ist der Ort selbst ein recht kleiner, doch der Gewinner steht nun umso größer da, denn nie zuvor hat es dort einen solchen Glückspilz gegeben. Die Investition in Höhe von gerade einmal 60 Kronen hat sich in jedem Fall gelohnt. Der letzte Gewinn, der nach Dänemark ging, betrug rund 35,5 Millionen Kronen und wurde nun um einen ordentlichen Betrag getoppt.

Mehrfach geknackt: die Eurojackpot Lotterie

Eurojackpot ist eine recht junge Lotterie, die sich jedoch schon jetzt als äußerst reizvoll erweist. Der Erfolg dieser Idee geht weiter, denn nun darf sich der Däne über seinen Millionengewinn freuen und damit machen, was immer er möchte. Schon im Frühling 2013 soll die Lotterie Eurojackpot erweitert werden. Es kommen zusätzliche Länder hinzu, die ab diesem Zeitpunkt ebenfalls nach Herzenslust tippen und mit ein wenig Glück mehrere Millionen Euro gewonnen dürfen. Durch den Ausbau werden sicherlich auch die Summen im Pott stärker ansteigen, denn ein Großteil der Tippgelder fließt in diesen mit ein. Entsprechend schnell wird sich der Pott, der grundsätzlich bei 10 Millionen Euro startet, nach oben bewegen und kann jeden Freitag in den Besitz eines glücklichen Spielers übergehen. Aktuell gilt unser Glückwunsch dem 100 Millionen Kronen schweren Dänen. Laut Regelung wird sich der Mann zunächst mit einem Berater zusammensetzen, der ihm beim Verwalten des neu gewonnenen Reichtums unter die Arme greifen soll.

Freitag 10 Mio. Euro im Jackpot

Drei Mal wurde der Eurojackpot in den vergangenen Wochen und Monaten in Deutschland ausgespielt. Der höchste Gewinn lag hier bei 19,5 Millionen Euro und ging nach NRW. Darüber hinaus gab es in demselben Bundesland eine Auszahlung in Höhe von 27 Millionen Euro. In Bayern wurden im August diesen Jahres rund 11 Millionen Euro ausgespielt. Die Gewinnklasse 2 wurde am vergangenen Freitag nicht geknackt und steht schon in der nächsten Woche bei etwa einer Million Euro. Der Jackpot selbst wird wie gewohnt auf 10 Mio. festgemacht.

Artikel:
Eurojackpot in Dänemark
Datum:
Autor:
0.00 / 10 von 0 Stimmen1

Kommentare zu Eurojackpot in Dänemark