Fingierter Spielcasino Raub

In einer Spielbank in Kolbermoor soll es in der Nacht von Freitag auf Samstag einen Überfall gegeben haben. Bereits am Sonntagmorgen fanden Beamte des SEK einen Tatverdächtigen, der in seiner Wohnung direkt festgenommen wurde. Bisher wird in dem Fall ermittelt. Die Ergebnisse lassen vermuten, dass der Überfall abgesprochen wurde – und zwar mit einem Mitarbeiter der Spielbank. Die Polizei aus Rosenheim wird in den kommenden Tagen weitere Ermittlungen anstrengen, um die Schuld zu beweisen. Bereits am Nachmittag desselben Tages haben Beamte den besagten Mitarbeiter inhaftiert.

mybet-kolbermoor

Absprache zwischen Räuber und Mitarbeiter bewiesen

Die Meldung zum Raubüberfall ging um ca. 2:40 in der Nacht auf Samstag ein. Den Notruf setzte der Angestellte ab, der laut Angaben des Haupttäters in den Raub involviert sein soll. Laut Melder trug der Räuber eine Maske und hatte eine Schusswaffe dabei. Unter Androhung zu schießen erbeutete der Mann eine vierstellige Summe. Danach ist er geflüchtet – niemand konnte bis dahin sagen, in welche Richtung. Dem Angestellten passierte während der gefährlichen Aktion rein gar nichts. Kurzerhand schaltete sich die Rosenheimer Kripo ein und nahm die Ermittlungen auf. Durch verschiedene Hinweise kam man innerhalb weniger Stunden darauf, dass das angebliche „Opfer“ eigentlich ein Mittäter ist. Der 20 Jahre alte Angestellte habe die Tat explizit mit dem ausführenden Räuber abgesprochen.

Täter teilten sich die Beute

Bereits am Samstag war den Beamten klar, dass der erste Verdacht richtig sein musste. Beide mutmaßliche Täter wurden am Sonntag festgenommen und müssen sich nun vor Gericht verantworten. Bei der Waffe, die der Räuber bei sich hatte, handelt es sich um einen Gas-Revolver. Dieser wurde von der Polizei sichergestellt. Dasselbe gilt für die erbeutete Summe, die man jeweils hälftig bei beiden Tätern fand.

Verfahren wird demnächst beginnen

Der Tatvorwurf, der ausgehandelt werden muss, lautet auf Diebstahl mit Waffengewalt sowie vorgetäuschten Raub. Inzwischen haben die beiden Männer ihren Plan gestanden.

Artikel:
Fingierter Spielcasino Raub
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1

Kommentare zu Fingierter Spielcasino Raub