Griechen wollen Wirtschaft ankurbeln

Nach wie vor klaffen riesige Löcher in der griechischen Staatskasse. Bisher weiß man hier noch immer nicht so recht, wie sich die Wirtschaft am schnellsten erholen soll. Alle Kredite aus Europa müssen wieder zurückgezahlt, Defizite an allen Ecken und Enden aufgearbeitet werden. Die Idee, neue Online Casino Lizenzen zu vergeben und dafür das Glücksspiel im Land neu zu regulieren, ist längst keine neue mehr. Schon vor geraumer Zeit hat man in der Politik darüber diskutiert, ob sich das Glücksspiel im Netz als Alternative eignet, um möglichst schnell Defizite auszugleichen. Die bisherigen Lösungsansätze haben sich schlussendlich im Sande verlaufen, denn man hat es nie geschafft, auf einen Nenner zu kommen. Dennoch lassen sich die Zuständigen nicht mehr länger von ihrem Vorhaben abbringen. Schon in Kürze soll es eine komplette Reformation des Systems geben. Damit hätten es Glücksspielbetreiber im Netz deutlich leichter, gültige Lizenzen zu erwerben und ihre Spiele in Griechenland anzubieten.

Riesige Umsätze durch Glücksspiel möglich

Fakt ist, dass sich die Griechen schon immer für Glücksspiele begeistern konnten – vor allen Dingen für Online Casinos, die die Nutzung der Slots und Klassiker deutlich bequemer machen. Allerdings gibt es im Land eine schlechte Lizenzstrategie. Diese macht es selbst seriösen Online Glücksspielanbietern nahezu unmöglich, ganz offiziell an die griechischen Casino Fans heranzutreten und Spiele auf den Markt zu bringen, ohne die rechtliche Grauzone zu überscheiten. Dabei wäre es für Griechenland ein Segen, aus den Steuereinnahmen zu profitieren. Die Kassen könnten sich durch eine Reformation schon in weniger als zwei Jahren deutlich füllen – das steht außer Frage. Warum man sich diese Chance hat entgehen lassen, lässt sich nicht erklären.

Novellierung des Glücksspielgesetzes in Planung

Wenn überhaupt Online Casino Betreiber aktiv Spiele angeboten haben, dann waren die Steuersätze deutlich zu gering als dass sich die Lizenzierung gerechnet hätte. Maximal 60.000 Euro flossen in die Kassen. Dabei hatte man sich allein für das laufende Jahr deutlich mehr erhofft. Sobald die Steueränderung plus Lizenzvergabe durchgesetzt werden, könnte Griechenland allein 2016 bis zu 500 Millionen Euro generieren. Das ist zumindest die Prognose, auf die sich die Zuständigen derzeit stützen. Aber: Ohne komplette Änderung der Lizenzregelung werden solche Summen niemals erreicht werden können.

Kommentare zu Griechen wollen Wirtschaft ankurbeln