Großcasino in Tschechien

Die Tschechische Republik entwickelt sich immer weiter zu einem Glücksspielparadies. Vor allem an der Grenze zum Westen entstehen immer neue Spielbanken und Casinos. Gerade erst wieder eines direkt hinter dem Grenzübergang Eisenstein in Deutschland. Zehn Millionen Euro hat der Komplex gekostet und bietet neben Jobs für fast 200 Personen auch über 170 Spielautomaten sowie weitere Casino Spiele.

superlenny-at

um echtes geld spielen

Während in ganz Europa, vor allem gerade auch in Österreich der Markt für Spielbanken und Casinos weiter abgeschottet wird und daher auch immer mehr Strafen von Seiten der EU drohen hat man in Tschechien schon längst erkannt welches Potential durch Spielbanken und Casinos entstehen. So ist es dann auch nicht verwunderlich, dass der Bürgermeister und die Einwohner von Zelezna Ruda sich über das gerade fertiggestellte Casino freuen und auf einen weiteren Aufstieg der Region hoffen.

Deutsche Spieler sollen das Geld bringen

Klar ist natürlich auch, dass dieses Casino sich nicht an die Tschechen richtet. Dort ist das Einkommen immer noch weit aus geringer als im benachbarten Deutschland. Nein mit den vielen Casinos an der Grenze sollen vor allem die rechen Spieler aus Bayern und natürlich auch aus Österreich angelockt werden. Und man muss zugeben, dass dies mehr als oft sehr gut gelingt.

Die Gründe dafür sind auch mehr als logisch. Denn während in österreichischen und deutschen Spielbanken der Kundenservice immer mehr zu wünschen übrig lässt und die Croupiers schon fast nach dem Tronc betteln, sieht die Sache in Tschechien noch ganz anders aus. Hier wird der Kundenservice groß geschrieben. Ist da mal ein Spieler mit einem Dealer unzufrieden, dann wird dieser sofort ausgewechselt und das ohne Murren oder das sich jemand aufregt. Auch wird kein Tronc und kein Trinkgeld oder ähnliches erwartet.

Casino statt Asiamärkte

Bisher war Zelezna Ruda vor allem für die vielen Asie Märkte bekannt, die sich dort in dieser Region angesiedelt hatten. Doch in Zukunft wird sich das ändern. Denn wie der Bürgermeister Michal Sneberger mitteilte freut er sich nicht nur über die zusätzlichen Jobs sowie Einnahmen aus der Gewerbesteuer, sondern auch dass die Spielbank auf der grünen Wiese eine Menge der unansehnlichen Asia Märkte verschwinden lies.

So ist es dann nicht verwunderlich, dass viele Einwohner und allgemein Bewohner der Meinung sind, dass diese Spielbank und andere Casinos eher eine positive Entwicklung für die Region sind. Die Investoren werden mit offenen Händen empfangen und man freut sich, dass sich etwas tut.

Kommentare zu Großcasino in Tschechien