Illegales Glücksspiel in Zürich

Wo die Politik versucht das Glücksspiel einzuschränken, da blüht das illegale Glücksspiel. So ist es auch in der Schweiz. Obwohl man eigentlich davon ausgehen sollte dass mit den beiden Spielbanken direkt in Zürich und im nahen Baden genug Spiele geboten werden, so reicht es doch nicht aus. Bei einer Razzia wurden nun mehrere illegale Glücksspiele bzw. illegale Glücksspielanbieter erwischt.

Mr Green Casino

um echtes geld spielen

Dabei gingen die Fahnder der Stadtpolizei Zürich nicht wirklich geschickt vor. Sie untersuchten einfach mehrere Lokalitäten und das in nur zwei Bezirken. Dass dann so viele Täter geschnappt wurden war schon auch Glück. Interessant dabei ist, dass man einen direkt zum zweiten Mal erwischt hat. Er wurde bereits sechs Tage vor der großen Razzia hochgenommen. Dabei hatten Ermittler festgestellt, dass zwei illegale Glücksspielautomaten aufgestellt waren und bespielt wurden. Diese Automaten wurden beschlagnahmt und ein Verfahren eingeleitet. Nun knapp eine Woche später waren schon zwei neue Automaten an Ort und Stelle.

Illegale Anbieter werden immer geschickter

Interessant ist auch, dass bei dieser Razzia vor allem Internet Cafes hochgenommen wurden. Denn dank online Casinoss kann jetzt jeder Computer zu einem illegalen Spielautomaten, Roulette Tisch oder Sportwetten Anbieter werden. Und sollte es mal zu einer Razzia kommen, dann kann man das auch ganz geschickt machen und schnellstens alle Computer vom Strom nehmen. Wenn diese dann noch richtig geschützt sind, dann kann kaum noch was gefunden oder den Betreibern nachgewiesen werden.

Doch so geschickt waren scheinbar nicht alle, denn mehrere Betreiber von Internetcafes wurden hochgenommen. Das Problem dabei war, dass die Spieler Sportwetten, online Poker oder Casino Spiele im Internet spielen konnten, der Betreiber aber für die Ein- und Auszahlungen verantwortlich war. Das heißt, zunächst bezahlte man bei ihm den Einsatz, er sorgte dann dafür, dass dieser ins online Casino kommt, und am Ende kann man bei ihm wieder abkassieren. Natürlich mit einer dicken Provision.

Kampf gegen illegales Glücksspiel geht weiter

Nach dieser erfolgreichen Nacht werden die Ermittler erst einmal alles auswerten. Dabei wird es ihnen mit ziemlicher Sicherheit nicht so gehen wie ihren österreichischen Kollegen. Denn hier hat gerade erst das Verwaltungsgericht entschieden, dass alle in den letzten Monaten und Aufgrund des neuen Glücksspielgesetzes beschlagnahmten Spielautomaten wieder zurück zu geben sind.

Das ist natürlich ein schwerer Schlag im Kampf gegen illegale Casinos. Aber das Problem in Österreich ist eben, dass nicht alles was ein paar Menschen für illegal halten auch wirklich verboten ist.

 

Kommentare zu Illegales Glücksspiel in Zürich