Las Vegas bald mit NFL Team

Das die NFL nicht besonders gut auf Sportwetten zu sprechen ist, ist ja wirklich kein Geheimnis. So geht es den meisten amerikanischen Sportligen. Deshalb gibt es auch kein professionelles Team aus Las Vegas. Was sich aber bald ändern könnte. Denn Mark Davis, der Besitzer der Oakland Raiders scheint gewillt zu sein mit seinem Football Team in die Wüste Nevadas zu ziehen.

casinodesjahres888

um echtes geld spielen

Grund für den geplanten Umzug ist der Streit mit der Stadt Oakland. Davis möchte gerne für sein Football Team ein neues und größeres Stadion. Aktuell teilen sie sich das O.co Coliseum mit Oakland Athletics –dem Baseball Team der Stadt. Doch das soll sich in Zukunft ändern. Die Stadt sieht aber keine Möglichkeit sich am Bau eines neuen Stadions zu beteiligen bzw. es zu unterstützen. Deshalb plant der Raiders Besitzer den Umzug.

Nicht nur Las Vegas könnte das neue Zuhause der Raiders werden

Las Vegas scheint aktuell der Favorit zu sein. Doch es gibt auch andere Pläne. So hieß es zunächst, dass dir Raiders nach San Antonio umziehen sollten. Diese Idee scheint aber bei den Verantwortlichen wenig Begeisterung zu wecken. Da schon eher gemeinsam mit den Rams in Los Angeles ein neues Stadion zu bauen.

Dieser 2,6 Milliarden schwere Bau ist nötig weil die St. Louis Rams gerade erst nach Los Angeles umgezogen sind. Jedoch sind die San Diego Chargers auch daran interessiert in diesem neuen Stadion zu spielen und haben ältere Rechte. Durch den Umzug der Rams wäre St. Louis auch ein möglicher Ort, gegen den Jedoch der Raiders Besitzer komplett ist. Die anderen NFL Eigner würden übrigens San Diego bevorzugen. Wenn nämlich die Chargers auch in Los Angeles spielen, dann wäre dort das Stadion ja zu haben.

Große Ideen für die Las Vegas Raiders

Trotz all der Spekulationen scheint Las Vegas wirklich der Favorit von Mark Davis zu sein. Nach dem Ende des Rückgangs an Umsätzen ist die Glücksspielmetropole zwar noch nicht wieder am Boomen, aber zumindest im Aufschwung. Und weil auch nicht mehr alle Besucher nur noch in den Casinos sitzen und Casino Spiele spielen wollen braucht es neue Alternativen.

Ein NFL Team nach Las Vegas zu bringen wäre daher natürlich perfekt. Und entsprechend leicht scheint auch das Geld bei den Verantwortlichen zu sitzen. Wie es scheint wurden schon Gespräche sowohl mit dem Gouverneur wie auch mit möglichen Investoren geführt. Dabei soll die Sands Gruppe eine wichtige Rolle spielen.

Stadionneubau in Las Vegas für 1,4 Milliarden Dollar

Die Pläne für den Umzug und den Bau eines entsprechenden Stadions sind schon ziemlich fortgeschritten. Obwohl Stadion hier ein wenig untertrieben wäre, schließlich sind wir in Las Vegas. Das heißt hier wartet ein Unterhaltungstempel mit Hotels und allem drum und dran. Geschätzte Kosten liegen bei 1,4 Milliarden Dollar. 750 Millionen sollen dabei von der öffentlichen Hand und 650 Millionen von privaten Investoren stammen. Selbst Davis wäre bereit von sich 500 Millionen Dollar zu investieren.

Das Stadion wäre dann zwar Primär für die Las Vegas Raiders gebaut, jedoch sollen dort auch die University of Las Vegas ihre Football Spiele austragen sowie verschiedene weitere Events stattfinden. Selbst David Beckham ist begeistert und wirbt für diese Idee. Doch er geht noch weiter und fordert auch gleich eine professionelle Fußballmannschaft für Las Vegas. In seiner Vision können dann auch europäische und internationale Teams ihre Freundschaftsspiele dort austragen. Oder zum Beispiel auch mal ein Finale der Champions League oder ähnliches. Ideen für dieses Stadion zu nutzen gibt es mehr als genug.

Einspruch könnte von den NFL Team Besitzern kommen

Die Idee ein Football Team nach Las Vegas zu bekommen ist nicht neu. Bisher wurde sie jedoch nie wirklich umgesetzt. Mark Davis von den Oakland Raiders scheint jetzt der erste zu sein, dem es wirklich gelingen könnte. Er bräuchte aber die Erlaubnis von 24 Besitzern der NFL Teams. Insgesamt gibt es 32 Mannschaften. Sollte also der Großteil gegen den Umzug sein, dann sind die Pläne gestorben.

Große Probleme hat die NFL mit Sportwetten und dementsprechend auch mit Las Vegas. Schließlich gehören Sportwetten dort in den Casinos zum Alltag. Wie hart die Einstellung ist kann man daran erkennen, dass Mitarbeiter der NFL, Spieler, Trainer oder andere Mitarbeiter der Teams im Laufe der Saison nicht nur keine Sportwetten tätigen, sondern auch Casino besuchen in denen Sportwetten erlaubt sind besuchen dürfen.

Artikel:
Las Vegas bald mit NFL Team
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Las Vegas bald mit NFL Team