Legale Casinos in Kuba

Die Beziehung zwischen Kuba und den USA soll künftig wieder verbessert werden. Dies hatte Obama bereits vor einigen Wochen offiziell mitgeteilt. Mit dieser Erklärung beginnen auch gleich wieder neue Spekulationen bezüglich des Glücksspiels in Kuba. Es wäre nämlich durchaus möglich, dass Casinos dort schon bald wieder existieren dürfen.

Legalisierung durchaus möglich

Tatsächlich galt Kuba vor einigen Jahrzehnten als Hochburg für Spielbanken und Spieler. Damals gab es im Land immerhin 13 gut laufende Casinos. Diese mussten allerdings schließen, nachdem Fidel Castro Ende der 50er Jahre die Macht übernahm. Er beschloss bei Antreten seines Postens, dass Glücksspiele eine Sünde sein. Ab diesem Zeitpunkt wurden die Spielbanken geschlossen – bis zum heutigen Tage. Ein Teil der Casinos wanderte aus gegebenem Anlass nach Nevada ab. Nun steht allerdings die Vermutung im Raum, das der neue Präsident Raul Castro die „Sünde“ wieder kippt und erlaubt, neue Casinos zu eröffnen. Wenn dies passiert, dann hat die Neuregelung vor allen Dingen Auswirkungen auf die USA.

mrgreen-kuba

Große Chancen für die USA

Diverse Unternehmen aus Amerika sehen ihre Chancen in der möglichen Legalisierung von Casinos in Kuba. Schließlich ist die Distanz zu Florida mit gerade einmal 100 Meilen ziemlich gering. Schon jetzt haben Casino Manager ihr Interesse an einer Expansion nach Kuba bekundet. Dies teilte ein Nova Southeastern Universität Professor mit. Schon in den 40er und 50er Jahren galt die Region als Hochburg für Casinos. Das Paradies hätte auch heute noch enormes Potential, aus dem erfahrene Manager der Branche schöpfen wollen. Bereits jetzt steht allerdings fest, dass Änderungen der Gesetze nicht von heute auf morgen umsetzbar sind. Theoretisch wäre es zwar denkbar, dass der kubanische Präsident schon bald grünes Licht geben wird. Bis man allerdings mit den ersten fertigen Casinos rechnen kann, vergehen dann noch einmal mindestens zehn Jahre.

Viele Hürden sind zu bewältigen

Verschiedene Faktoren müssen bei der Planung mit einfließen. Die Konkurrenz aus den USA und anderen Karibikinseln ist enorm. Außerdem befindet sich die Infrastruktur von Kuba in keinem sonderlich guten Zustand. Investoren zu finden, die tatsächlich zum Bau von Casinos bereit sind, ist deshalb alles andere als ein Kinderspiel. Gleichzeitig muss die Politik im Land weitere Entscheidungen treffen – zum Beispiel, ob auch Online Casinos legalisiert werden sollen. Das virtuelle Glücksspiel ist schlussendlich eine enorme Einnahmequelle. Dennoch besteht die Gefahr, keine ordentliche Überwachung der Unternehmen zustande zu bringen.

Experten skeptisch

Glaubt man Experten, dann bleibt Kuba fast nicht anderes übrig als Online Glücksspiele zu legalisieren. Dies gilt zumindest im Nachgang der Liberalisierung landbasierter Spielbanken. Was Internetcasinos angeht, so befinden sich auch die USA im Umschwung. Einige Staaten sind bereits so weit, das Ganze legalisieren zu wollen. Es gibt aber auch genauso viele Kritiker, die sich weiterhin gegen Online Casinos sträuben. Man kann letztlich nur abwarten, wie sich die Branche in Amerika und Kuba entwickelt. Prognosen wären an dieser Stelle zu utopisch.

Artikel:
Legale Casinos in Kuba
Datum:
Autor:
9.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Legale Casinos in Kuba