Macau lässt Vegas alt aussehen

Das Macau mittlerweile Las Vegas als Glücksspielmetropole in allen Belangen abgelöst hat wird wohl niemand mehr bezweifeln. Die asiatische Metropole lockt mehr Spieler an, bietet höhere Partien an und auch die Umsätze sind schon teilweise in einem Monat höher wie in Vegas im gesamten Jahr. Aber auch in anderen Bereichen ist man mittlerweile dabei der amerikanischen Casino Metropole den Rang abzulaufen.

Mr Green Casino

um echtes geld spielen

Und da reden wir nun nicht nur von den Spielbanken und der Innovationskraft. Denn das Venetian in Macau ist größer, schöner und auch viel neuer wie das gleichnamige Casino in Las Vegas. Und das ist nicht nur bei dieser Spielbank der Fall. Wer glaubt, dass die Glücksspieltempel in der westamerikanischen Metropole schon groß und übertrieben sind, der sollte sie erst einmal mit den Casinos in Macau vergleichen.

Verbrechen in den Griff bekommen

Wo aber vermutlich Las Vegas gegenüber Macau noch einen Vorsprung hat ist der Bereich des organisierten Verbrechens. Hier regierten zwar in der Wüstenstadt bis vor einigen Jahren oder mittlerweile sogar Jahrzehnten die Mafia und andere Organisationen, aber mittlerweile sind das alles große Glücksspielkonzerne, die einen Milliardenumsatz machen.

Da kann man es nicht mehr riskieren einem erfolgreichen Spieler die Finger abzuschneiden, oder jemanden in der Wüste verschwinden zu lassen. Mittlerweile geht es weit aus gesitteter zu. Nicht so in Macau, hier haben noch viele unseriöse Gestalten ihre Finger mit im Spiel. Man muss ja nur einmal die so genannten Junkets anschauen. Das sind die Organisatoren oder Schlepper, welche die reichen Chinesischen Geschäftsmänner nach Macau in die Casinos bringen und dafür sorgen, dass immer genug Geld zum Spielen da ist. Diese machen ungefähr zwei Drittel des Umsatzes in der asiatischen Metropole aus.

Hier aber wollen sich die Verantwortlichen der Spielbanken und der Regierung auch ein Beispiel an Las Vegas nehmen. Erste Schritte wurden bereits eingeleitet um die Arbeit der Junkets einzuschränken und weitere Schritte werden sicher in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Macau plant Image Wechsel

Aber nicht nur im Bereich der illegalen Dinge möchte Macau sein Image verändern auch möchte man zu einem Glücksspielparadis für alle Menschen werden. Aktuell spielen vor allem reiche Chinesen, Geschäftsleute und Ausländer in den Casinos und Spielbanken. Der normale Chinese lässt sich dort noch eher selten blicken. Auch dies plant man in Zukunft zu ändern. Denn bei über einer Milliarde Einwohner, die immer reicher werden darf man diese Zielgruppe auf jeden Fall nicht vergessen.

 

Kommentare zu Macau lässt Vegas alt aussehen