Neue Toto Regeln

Neben Spielbanken und Casinos haben auch Sportwetten-Betreiber vor Ort ihre liebe Mühe damit, gegen die immer weiter sinkenden Umsätze anzugehen. Der Wandel der Zeit lässt sich nicht aufhören, und vor allen Dingen der Mangel an Besuchern macht solchen Unternehmen der Glücksspielbranche mehr denn je zu schaffen. Bisher war beispielsweise Toto eine der liebsten Freizeitbeschäftigungen vieler Österreicher. Diese haben aber ganz offensichtlich ebenfalls andere Interessen für sich entdeckt, und derzeit steht Toto extrem auf der Kippe. Damit es nicht ganz bergab geht mit der staatlichen Lotterie Österreichs, hat man sich nun eine Schönheitskur einfallen lassen. Der Eigentümer der Lotterien will Toto schon in Kürze weit attraktiver gestalten – in der Hoffnung, die sonst so loyalen Kunden zurück zu gewinnen und neue Spieler zu begeistern. Schon in Deutschland gab es bei der staatlichen Lotterie einen neuen Feinschliff inklusive verbesserter Gewinnquoten und höherer Gewinnwahrscheinlichkeit. Was dort funktioniert, sollte doch auch in Österreich klappen.

Spielen bei All Slots

Alles umkrempeln – für mehr Attraktivität

Bis dato war der höchste Gewinn mit dem berüchtigten Toto Zwölfer zu holen. Diesen wird es allerdings schon bald nicht mehr geben, denn ab September schlägt es bei Toto „13“. Es kommt also ein weiterer Tipp hinzu, der die Gewinne drastisch in die Höhe treiben könnte. Insgesamt hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, die Ausschüttungen attraktiver zu gestalten. Die „Jetzt schlägt’s 13“ Tippoption ist erst ein Schritt in diese Richtung. Ab dem 14. September treten die neuen Spielregeln in Kraft, und bis dahin hat Österreich natürlich noch ein wenig Zeit, sich mit ihnen vertraut zu machen. Wer teilnehmen möchte, der kann seinen Schein bereits ab dem 7. September in den Annahmestellen abgeben. Pro Kolonne müssen dann 13 Spiele getippt werden. Sollten alle Partien richtig sein, gibt es einige tausend Euro aufs Konto.

Toto Österreich soll sich wieder lohnen

Der Besitzer der Lotterien ist sich sicher, dass es künftig weit häufiger zu Jackpot-Auszahlungen kommen wird. Um 13 Tipps abgeben zu können, werden insgesamt 18 Partien aufgezeigt. Während die ersten fünf Spiele vorgegeben sind, kann man sich die übrigen 8 beliebig aussuchen. Durch die neue Regelung wird Toto also nicht nur profitabler, sondern auch abwechslungsreicher denn je. Gewinne können bereits ab 10 korrekten Tipps erzielt werden. Voraussetzung ist allerdings, dass alle vorgegeben Fixspiele stimmen. Die Anzahl der Gewinner soll sich laut Angaben der Betreiber vervierfachen.

Kommentare zu Neue Toto Regeln