Neues Casino für Las Vegas

Die Rezession in Las Vegas scheint vorbei zu sein. Oder zumindest scheint die wirtschaftliche Lage so stabil, dass es sich wieder lohnt in der Glücksspielmetropole zu investieren. Gerade hat nämlich die Glücksspielkommission das Okay für die Resorts World Las Vegas gegeben. Dabei handelt es sich um ein milliardenschweres Resort mit Hotels, Restaurants, Casinos usw. am nördlichen Ende des Las Vegas Strip.

Vier Milliarden Dollar soll das gesamte Projekt kosten. Und dahinter steht nicht etwa eines der großen Casino Unternehmen aus Las Vegas wie Sands, Ceasars oder Wynn, sondern die Genting Gruppe. Ein Unternehmen mit Sitz in Malaysien. Das diese Firma allerdings in der Lage ist solch ein Projekt zu stemmen, sollte klar sein. Schließlich gibt es schon mehrere ähnliche Resorts auf der ganzen Welt.

mrgreen-kuba

jetzt-spielen

Neuer Player für Las Vegas

In Las Vegas ist die Genting Group bisher noch nicht wirklich aktiv. Allerdings in vielen anderen Spielmetropolen. Unter anderem auch in China, Indien, natürlich Malaysien sowie den USA und weiteren westlichen Nationen. Man kann hier von einem Big Player in der internationalen Glücksspiel- und Hotelszene reden. Alleine im letzten Jahr hat dieses Unternehmen knapp 20 Milliarden Dollar umgesetzt.

Wie dieser neue Player die Landschaft in Las Vegas verändern wird kann man gerade noch schwer einschätzen. Bisher waren die Big Player mehr oder weniger unter sich. Jedenfalls so lange es um Milliardenprojekte ging. Vielmehr haben die amerikanischen Casino Unternehmen verschiedene Spielbanken rund um den Globus gebaut. Jetzt kommt mal ein Konkurrent aus dem Ausland in ihren Heimatmarkt.

China als Thema des neuen Casinos

Die Spielbanken in Las Vegas bieten zwar alle ähnliche Casino Spiele, Poker und andere Glücksspiele an, jedoch untereinander unterscheiden sie sich doch beachtlich. Jede große Spielbank hat ein eigenes Thema. Angefangen von der Karibik über das alte Ägypten und Rom bis hin zum heutigen Venedig.

Das Resorts World Las Vegas soll ebenso unter ein einheitliches Thema gestellt werden. In diesem Fall wird es China sein. Wie genau das aussieht wird sich natürlich erst bei der Fertigstellung zeigen, aber die bisherigen Präsentationen versprechen hier wirklich einige Superlative. Bisher hat auch kein anderes Casino dieses Thema besetzt, und so passt es natürlich ganz gut.

Fertigstellung in drei Jahren geplant

Das solch ein riesen Bauprojekt nicht innerhalt einiger Monate umgesetzt wird sollte klar sein. Die Verantwortlichen der Genting Group rechnen mit der Eröffnung im Jahre 2019. Das heißt bereits in drei Jahren kann es so weit sein. Eine Zeitlang wurde sogar bereits mit einem früheren Eröffnungstermin im Jahre 2018 spekuliert. Aber die Vergabeverfahren für die Casino Lizenz hat sich etwas hingezogen.

Es geht auch so schnell weil auf diesem Grundstück bereits die Boyd Gaming Corp angefangen hat ein neues Projekt mit dem Namen Echelon zu verwirklichen. Die Rezession hat dann allerdings für einen Stopp gesorgt. Resorts World Las Vegas kann daher auf einiges an Vorarbeit zurückgreifen. Insgesamt sollen alleine im Baugewerbe für dieses Projekt 5.000 neue Stellen entstehen und anschließend 3.000 Mitarbeiter in den Casinos, Hotels und anderen Unterhaltungsangeboten angestellt sein.

Kommentare zu Neues Casino für Las Vegas