Neues Wettgesetz für Salzburg

Schaut man sich die Entwicklung in Sachen Glücksspiel in Österreich bzw. Glücksspielgesetze an, dann muss man feststellen, dass sie fast überall verschärft wurden. Egal ob es zu einem kompletten Spielautomaten Verbot wie in Wien kommt oder zu Einschränkungen wie in anderen Ländern. Die Politik scheint den Glücksspielern den Kampf angesagt zu haben. Und auch für Salzburg soll jetzt ein schärferes Wettgesetz folgen.

Hintergrund sind natürlich wieder einmal die Probleme durch Spiel- und Wettsüchtige. Nach Meinung vieler Politiker werden das immer mehr. Alleine in Salzburg sollen rund 5.000 Menschen ein Problem mit dem Spiel haben. Und wir wollen das auch nicht schönreden. Schließlich ist klar, dass hier geholfen werden muss. Doch ob weitere Verbote, da wirklich einen Erfolg zeigen ist schwer zu sagen. In anderen Ländern zeigt sich, dass es mittlerweile viel zu viele Alternativen gibt.

williamhill-spielautomaten

jetzt-spielen

Starke Einschränkungen für Wettlokale in Salzburg

Im September könnte es so weit sein. Dann bekommt der Landtag in Salzburg das neue Wettgesetz vorgelegt. Und dieses sieht wirklich einige starke Einschränkungen in Sachen Sportwetten und Wetten vor. Die wahrscheinlich größte Veränderung ist das Verbot von Live Wetten. Mit dieser Art der Sportwette kann ein Spieler noch während dem Spiel einen Tipp abgeben und so gleich mehrfach versuchen verlorene Einsätze wieder herein zu holen.

In Zukunft sollen solche Art von Live Wetten in Österreich bzw. in Salzburg untersagt werden. Doch das ist nicht alles. Die Bewilligung von neuen Wettlokalen soll nur noch für zwei Jahre gelten. Damit wird kaum ein Unternehmer wirklich wirtschaftlich sicher rechnen können. Hinzu kommen auch noch drastische Strafen wenn einer gegen die Vorgaben verstößt. Bereits beim zweiten Verstoß ist geplant die Genehmigung zu entziehen.

Überwachung der Kunden im neuen Wetten Gesetz

Ein weiterer Punkt im neuen Wettgesetz für Salzburg sind personalisierte Kundenkarten. Diese soll jeder Besucher bekommen und sich dann damit bei einem Besuch auch ausweisen können. Hier könnte es aber durchaus zu einem Datenschutzrechtlichen Problem kommen. Schließlich ermöglichen solche Karten die Totalüberwachung der Spieler in den Wettlokalen.

Was hier eigentlich zum Schutz gedacht ist, kann sich schnell als Bumerang erweisen und gegen die Spieler verwendet werden. Was passiert wenn ein Arbeitgeber seinen Mitarbeiter kündigen möchte und verlangt zu erfahren ob er während der Arbeitszeit Sportwetten gespielt hat? Oder was passiert wenn ein Hacker an diese Daten gelangt? Hier ist wirklich äußerste Vorsicht geboten, denn wo Daten gesammelt werden, können sie auch missbraucht werden.

Schutz der Spieler vor Spielsucht

Natürlich steht auch bei diesem neuen Wettgesetz in Salzburg wieder einmal der Spieler im Vordergrund. Er soll vor Spielsucht oder Wettsucht geschützt werden. Und einige Mediziner und Therapeuten sind überzeugt, dass Verbote funktionieren. Die Frage ist jedoch wie stark solche Verbote dann wirklich umgesetzt werden können.

Man muss ja nur in andere Länder schauen. Und dort haben Verbote vor allem dazu geführt, dass illegale Casinos blühen. Oder es wird direkt im Internet gespielt. Dieses Angebot kann mittlerweile kaum noch verhindert werden. Und es ist um ein Vielfaches besser als bei vielen lokalen Sportwetten oder Casino Spiele Anbieter. Deshalb wird man diese Spieler dann kaum noch zurück gewinnen können.

Wettgesetzt in Salzburg wird umgesetzt

Im September soll der Landtag über das neue und verschärfte Wettgesetz entscheiden. Es ist davon auszugehen, dass es hier zu keinen großen Widersprüchen kommen wird, sondern dass Konsens darüber herrscht dass dies der einzig gangbare Weg ist. Dementsprechend wird sich auch Salzburg bald in die Reihe der Länder einreihen, die ihre Glücksspielgesetze immer weiter verschärfen.

Kommentare zu Neues Wettgesetz für Salzburg