Neuregelung von Sportwetten

Gerade sind die Wahlen vorbei und schon wird wieder auf Glücksspiel bzw. Sportwetten eingeschossen. Einigen Politikern von SPÖ und ÖVP scheint die aktuelle Situation ein Dorn im Auge zu sein. Sie fordern radikale Änderungen im Bereich Sportwetten bis hin zum Verbot.

Schmaler Grad zwischen Glücksspiel und Sportwetten

Sportwetten in Österreich gelten ja noch nicht als Glücksspiel. Das heißt sie dürfen weitaus liberaler Angeboten werden als eben Glücksspiele. Manch ein Anbieter scheint sich dies zunutze zu machen und den Grad zwischen Glücksspiel und Sportwetten zu überschreiten. Um genau zu sein geht es dabei um virtuelle Hunderennen.

mr green online casino

um echtes geld spielen

Diese sind nämlich Aufgrund des Tierschutzes in Österreich verboten und so finden sich immer wieder Anbieter, die solche Hunderennen virtuell ablaufen lassen. Für den Gewinn dabei ist dann ein Zufallsgenerator verantwortlich, der den Zufall bestimmen lässt wer am Ende gewinnt. Johann Maier, Konsumentenschutzsprecher der SPÖ sieht damit nicht nur den Schritt in die Illegalität getan, sondern auch Manipulation „Tür und Tor geöffnet“. Für ihn und die aktuelle Rechtssprechung sind dies keine Sportwetten, sondern Casino Spiele.

Daher fordern viele Politiker die Überarbeitung des Glücksspielgesetzes. Am besten soll es auch wie Poker bei der letzten Novellierung alles als Glücksspiel eingestuft werden. Dann braucht es entsprechende Lizenzen und der Staat hätte wieder verstärkt seinen Finger drauf.

Auch Live Wetten sollen verboten werden

Doch nicht nur Sportwetten auf virtuelle Sportereignisse sind ins Auge der Glücksspielgegner gerückt, nein auch so genannte Live Wetten gehören laut Maier abgeschafft. Denn für ihn sind diese Art von Sportwetten wie auch Wetten allgemein der Einstieg in die Spielsucht und gehören dabei stark eingeschränkt und am besten gleich ganz verboten.

Seiner Meinung nach gäbe es dabei dann noch einen weiteren Vorteil. Denn die stärkere Beschränkung könnte auch die Manipulationen von Sportereignissen beenden. Schließlich würden die Wettpaten, dann nicht mehr so einfach auf entsprechende Ereignisse setzen. Jedoch was der Salzburger Abgeordnete dabei nicht bedenkt ist die Tatsache, dass die meisten Wetten im Ausland getätigt wurden.

Auf die auch in Österreich manipulierten Fußballspiele wurden große Summen in Asien gesetzt. Da bringt eine Einschränkung oder ein Verbot von Sportwetten in Österreich gar nichts. Und auch die Manipulation bleibt weiterhin auch in Österreich interessant. Der Hauptgrund liegt zum Beispiel im Fußball daran, dass die Liga doch bekannt ist aber gleichzeitig die Spieler nicht so viel verdienen wie in den anderen europäischen Ligen. So ist es einfacher sie zu bestechen. Auch dabei würde ein Verbot von Sportwetten nicht wirklich etwas helfen.

 

Artikel:
Neuregelung von Sportwetten
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 3 Stimmen1

Kommentare zu Neuregelung von Sportwetten