Novoline macht Rekordumsatz

9,6 % mehr Umsatz hat die Novoline Mutter Novomatic im vergangenen Jahr gemacht. Solche Zahlen ist man ja sonst nur noch von China gewohnt und selbst diese aufstrebende Industrienation konnte in der letzten Zeit nicht mehr so viel schaffen. Doch bei einem der größten Glücksspielkonzerne Europas läuft es so richtig rund. Und auch wenn die Novomatic AG mittlerweile in der ganzen Welt aktiv ist, so bekennen sich die Verantwortlichen doch zu ihrer Heimat Österreich.

Mr Green Casino

um echtes geld spielen

Insgesamt ist es dem Gesamtkonzern gelungen im letzten Jahr einen Umsatz von über 3,5 Milliarden Euro. Das sind fast 300 Millionen mehr als im Vorjahr. Aber auch auf anderen Gebieten konnten die Zahlen noch weiter verbessert werden. Insgesamt werden mittlerweile über 20.000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf der gesamten Welt beschäftigt. Alleine 3.000 davon in Österreich und somit noch einmal 2.200 mehr als im Jahr davor. Es läuft also alles rund beim größten integrierten Glücksspielkonzern in Europa.

Strategie für die Zukunft

2013 hat man aber nicht einfach nur die Zahlen wieder etwas aufgebessert, sondern auch die langfristige Position für das Unternehmen gestärkt. Vor allem in den europäischen Kernmärkten wie Italien, Deutschland und natürlich Österreich konnte die Marktposition noch weiter gestärkt werden. Und auch in außereuropäischen Märkten hat das Unternehmen mittlerweile gut Fuß gefasst und gehört zu einem der weltweit führenden Anbieter für Casino Spiele und Glücksspieltechnologie.

Der Generaldirektor der Novomatic AG Dr. Franz Wohlfahrt kommentierte dann auch die Zahlen und die Entwicklung wie folgt: „Es hat sich erneut gezeigt, dass sich unsere duale Strategie bestens bewährt. Dadurch können wir unsere Konzernzentrale und Technologiekompetenz in Österreich langfristig absichern. Zudem haben wir wieder bewiesen, dass uns die Sicherung der Arbeitsplätze wichtiger ist als die Gewinnmaximierung.“

Noch weiterer Wachstum in Sicht

Es läuft also richtig gut für die Novomatic AG. Die Zahlen zeigen, dass man auf dem richtigen Weg ist und die Kriegskassen sind auch entsprechend gefüllt. Da kommt es doch gerade sehr recht, dass das zweite große Glücksspielunternehmen aus Österreich eventuell verkauft werden soll.

Die Rede ist von der Casinos Austria AG. Dort läuft es nicht ganz so gut und schon länger wollen viele Besitzer der nicht an der Börse gehandelten AG verkaufen. Da käme dann ein Angebt der Novomatic eigentlich gerade recht. Doch bisher gibt es noch keine Neuigkeiten in dieser Richtung. Doch es könnte dann auch recht schnell gehen.

 

Artikel:
Novoline macht Rekordumsatz
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1

Kommentare zu Novoline macht Rekordumsatz