Novomatic positiv bewertet

Schon seit längerem ist bekannt, dass die Novomatic AG fest plant, die Casinos Austria zu übernehmen und in Zukunft lokale Casinos in Österreich zu betreiben. Nun wird deutlich, dass das Land, in diesem Fall vertreten durch die ÖBIB Chefin Martha Oberndorf, dieser Zukunft durchaus positiv entgegensieht. Oberndorf vertritt die Regierung in der Öffentlichkeit und hat sich dazu entschieden, ihre Meinung zu diesem heiß diskutierten Thema nun selbst kund zu tun. Sie sieht der geplanten Übernahme durch die Novomatic sehr positiv entgegen. Es ist von „großen Vorteilen“ die Rede – für den Standort Österreich, aber auch für die Spielbanken als solches.

Kauf wird positiv bewertet

Der Generalsekretärin liegt der Drittelanteil an den Casinos weiterhin am Herzen. Deshalb soll die Novomatic AG, sollte es zum Kauf kommen, auch nur die übrigen zwei Drittel erhalten. Schlussendlich sichert sich die österreichische Regierung damit ein Mitspracherecht, wenn es darum geht, die Spielbanken im Land neu zu organisieren. Ziel ist es, Unternehmen mit möglichst hoher Effizienz aufzustellen. Schlussendlich ist es in der heutigen Zeit ohnehin kein Leichtes, Kunden und Umsätze zu generieren. Dafür gibt es einfach zu viele Online Casinos, die den lokalen Pendants den Rang ablaufen. Der Drittelanteil macht die Bundesregierung in Österreich als Aktionär unabkömmlich. Das bedeutet, hier haben strategisch kluge Köpfen einen Teil der Fäden in der Hand – und können die Weiterentwicklung nach ihrem Ermessen steuern.

Verhandlungen noch nicht abgeschlossen

Hans Jörg Schelling, ÖVP Mitglied und Finanzminister in Österreich, spricht sich ebenfalls positiv für die Novomatic und den geplanten Kauf aus. Er sagt, dass es sich wirtschaftlich nicht rentieren würde, die staatlichen Anteile an den Casinos zu steigern. Mit der Drittelregelung kann offensichtlich jeder gut leben – einschließlich der Novomatic selbst. Seit dieses Unternehmen sein Interesse an den Spielbanken bekundet hat, steigen die Aktien rasant in die Höhe. Allein der Bundesanteil ist um etwa 25% gestiegen. Die letzten Werte sind gerade einmal wenige Wochen her, und entsprechend groß ist die Hoffnung auf weitere Zugewinne. Wann es zu einem endgültigen Kauf kommt, ist bisher allerdings noch unklar.

Kommentare zu Novomatic positiv bewertet