Online Glücksspiel boomt in Spanien

In Spanien haben wir eine ähnliche Situation wie in einigen anderen Staaten in Europa. Vor allem in jenen, in denen online Casinos und Glücksspiel im Internet verboten ist. Denn eine Studie hat gerade bestätigt, dass der Markt in Spanien fast komplett gesättigt ist. Gleichzeitig spielen aber sehr viele Spieler auf illegalen Internetseiten oder nutzen andere Möglichkeiten ihr Geld los zu werden, bei denen am Ende keine Steuern bezahlt werden.

888 Casino

um echtes geld spielen

Ein gesättigter Markt ist gefährlich für die dabei beteiligten Unternehmen. Denn es geht nicht mehr drum neue Konsumenten in diesem Fall Spieler zu gewinnen, sondern nur noch darum sie von anderen Anbieter abzuwerben. Und der Kosten einer solchen Abwerbung sind meist viel teurer als jemand neues davon zu überzeugen noch zu spielen. Dabei kann es dann auch eine Spirale geben, die immer höhere Kosten verursacht, während der Gesamtmarkt keine zusätzlichen Einnahmen ermöglicht.

Online Casinos boomen immer noch

Doch in Spanien ist die Situation dann auch noch so, dass die meisten Spieler gar nicht wissen, dass sie in illegalen online Casinos oder bei illegalen online Poker Anbietern spielen. Allgemein ist dort ja Glücksspiel im Internet erlaubt und es gibt dementsprechend lizenzierte Anbieter. Doch die Gesetze interessieren die wenigsten und viele verstehen auch gar nicht wer legal und wer illegal ist. Sie schauen einfach wo sie die besten Boni bekommen. Denn gerade in der aktuellen Krise sehen viele die Möglichkeit so mit etwas Glück zusätzliches Geld zu verdienen.

Da sind wir dann auch schon beim Problem. Denn obwohl es legale Möglichkeiten gibt, spielen viele Spieler auf illegalen weil sie dort das bessere Angebot bekommen. Die Gründe sind klar und Schuld ist nicht nur der unwissende Bürger, sondern die Gesetze. Diese schränken nämlich selbst lizenzierte Anbieter so stark an, dass diese keine Chance haben gegen ausländische Konkurrenz.

Freigabe des Marktes wäre eine Möglichkeit

Ein Weg wäre die Spieler in Spanien aufzuklären wo spielen legal ist und wo eben nicht. Doch dafür müsste entsprechend geworben werden, dass verträgt sich aber nicht mit einem Staatsmonopol. Dementsprechend gibt es das auch nicht, weder als Werbung der Anbieter, noch als Aufklärung vom Staat.

Es ist aber leider auch so, dass die Regierung aktuell in Spanien andere Probleme hat. Da ist das Thema Glücksspiel im Internet eben nicht wirklich von Bedeutung. Das dabei Steuergelder verloren gehen, die man gerade dringend brauchen würde. Das ist dann leider wie so oft auch egal. Denn wichtiger ist das Geld was da ist und nicht jenes was rein kommen könnte.

Kommentare zu Online Glücksspiel boomt in Spanien