Poker gegen Politiker

Wie kann man die Politik davon überzeugen, dass online Poker kein reines Glücksspiel ist und dass online Casinos nicht an sich schlecht sind. Diese Frage stellen sich sicher viele. Und einige haben es schon versucht. Aber auf die Idee alle Politiker zu einem Heads-Up Match heraus zu fordern ist dabei noch niemand gekommen. Bis jetzt. Denn der Norweger Ola Amundsrud hat genau das getan.

Mr Green Casino

um echtes geld spielen

Er hat eine Offene Herausforderung an alle Politiker aus Norwegen ausgesprochen. Jeden dem es geling ihn im Heads Up Poker zu besiegen bekommt eine Million Kronen gezahlt. Das sind umgerechnet 170.000 Euro, also keine kleine Summe. Vor allem wenn man bedenkt wie viele Politiker es gibt. Wenn da jeder diese Wette annehmen würde, könnte Amundsrud schnell pleite sein.

Politiker gegen online Poker Profi

Doch das wirklich überhaupt jemand diese Wette annimmt war wohl kaum zu erwarten. Schaut man sich unsere Politiker hier in Österreich an, dann ist die Chance darauf wirklich gleich Null. Vor allem geht es auch nicht einfach so um ein paar Hände, sondern es müssen 10.000 Hände Pot Limit Omaha gespielt werden – was zeitlich rund 150 Stunden online Poker bedeuten würde.

Aber einer hat sich dann doch gefunden. Erlen Widborg, ein Befürworter der Legalisierung von online Casinos und Poker, stellt sich der Herausforderung und will wirklich gegen den in der online Szene als Odd Oddsen bekannten Poker Profi antreten.

Rechtliche Hürden erfordern Kreativität

Jetzt ist der zeitliche Aufwand diese Challenge zu spielen schon wirklich enorm. Gerade wenn man betrachtet, dass solch ein Politiker ja nicht unendlich viel Zeit hat. Aber es gibt noch mehr Hürden, die beide erst einmal meistern müssen. Denn online Glücksspiel, online Casinos und online Poker ist ja aktuell in Norwegen noch verboten. Wenn diese beiden also online gegeneinander spielen wollen, dann müssen sie dies im Ausland tun.

Das diese Aktion selbst nicht viel ändern wird ist natürlich klar. Schließlich auch wenn ganz selten ein kompletter Anfänger wirklich eine Chance hat gegen einen Profi nach so vielen Händen vorne zu liegen, so wissen wir aber auch alle, das dies trotzdem möglich sein wird. Viel wichtiger ist auf jeden Fall die Publicity, die es mit dieser Aktion gibt. Denn man muss sich einmal vorstellen. Da ist ein bekannter Politiker bereit sein Land zu verlassen, um kein Gesetz brechen zu müssen, nur um bei einem Poker Spiel mitzuspielen. Das sollte auf jeden Fall eine positive Wirkung zeigen. Auch für Gegner von online Glücksspiel.

 

Kommentare zu Poker gegen Politiker