Poker Spieler gezüchtigt

Ja das würden sich sicher auch einige Offizielle in Österreich, Deutschland oder anderen europäischen Ländern wünschen. Das man mal so richtig auf die Poker Spieler oder allgemein online Casino Spieler einprügeln kann. In Indonesien war das nun der Fall. Nachdem eine illegale Pokerpartie aufgeflogen ist wurden die Straftäter zu Öffentlicher Züchtigung verurteilt. Das erste Urteil wurde nun vollstreckt.

Kingplayer

um echtes geld spielen

Nach dem Freitagsgebet wurde in der Hauptstadt der indonesischen Provinz Aceh nach dem Mittagsgebet einer der Pokerspieler vorgeführt. Das heißt nach dem Mittagegebet führten ihn die Scharfrichter, oder wie man diese Beamten doch nennen mag, vor die anwesende Menge und schlugen ihn fünf Mal mit einem Stock. Dies war nämlich die Strafe dafür, dass er und vier andere Männer illegal um insgesamt 76 Dollar Poker gespielt haben.

Poker Gesetze nicht immer wirklich ernst zu nehmen

Wir hier in Europa mögen nun lachen, dass jemand für die Teilnahme an einem Pokerspiel mit fünf Stockschlägen bestraft wird. Aber dort ist es nun mal so. Sicher werden sich heute auch die wenigsten damit anfreunden können, dass dort mittlerweile auch Homosexualität unter Strafe steht und sich auch Nichtmoslems an die strengen Vorschriften aus dem Koran halten müssen. Wir lachen hier zwar auf hohem Niveau drüber, aber unsere Gesetze sind nicht immer besser.

Man muss ja nur mal nach Deutschland schauen. Wer dort vor 30 Jahren in einer Spielbank nachgefragt hat warum es nur Poker mit Blinds oder Antes von über 10 Euro gibt, der hat eine sehr lustige Antwort bekommen. Dort hieß es nämlich, dass wird vom Gesetzgeber so vorgegeben. Würde man um weniger Geld spielen, dann wäre das kein Glücksspiel mehr. Nicht wirklich lustig ist auch die Situation für die Concord Card Casinos, denn dort wurde gerade ein Urteil gesprochen, dass alle Umsätze am Tisch als Einnahmen gelten. Und das obwohl durch das Rake nur ein kleiner Teil davon einbehalten wird.

Welche Strafen drohen in Europa

Wir als Spieler jedoch müssen uns so schnell nicht fürchten, dass wir öffentlich ausgepeitscht werden. Doch nachdem es ab diesem Jahr keine Poker Lizenzen mehr in Österreich gegeben hat, hätte es durchaus auch passieren können, dass man für das Spielen in verschiedenen Poker Casinos bestraft wird.

Und ob das dann wirklich besser ist. Oder wenn man sich mal die Situation von online Poker anschaut. Auch hier haben wir überhaupt keine Klarheit wenn es um die rechtliche Seite geht. Stattdessen nur Gerüchte und Wunschgedanken einiger Lobbyisten und Politiker.

Kommentare zu Poker Spieler gezüchtigt