Poker Stars startet Fantasy Sports

Es ist ja schon länger erwartet worden. Nun vollzieht Poker Stars den Schritt in die Fantasy Sports Branche. Und damit geht das Unternehmen auch ein hohes Risiko ein. Diese Branche wird nämlich von zwei Anbietern dominiert. FanDuel und DraftKings haben weit über 90 % der Anteile am Markt und stecken Millionen in die Werbung.

mrgreen-kuba

um echtes geld spielen

Doch auch wenn es so aussieht, dass Poker Stars oder besser gesagt der Mutterkonzern Amaya hier einen unüberlegten Schritt geht, so haben es sich die Verantwortlichen doch ganz genau überlegt. Der erste Schritt war die Übernahme von Victiv einem ziemlich unbedeutenden Anbieter, der aber die Technologie lieferte. Dieser wird jetzt als Stars Draft by PokerStars neu vermarktet. Damit bleibt sowohl der Name erhalten wie auch das Logo.

Poker Stars peilt einen kleinen Marktanteil an

Der Start in die Fantasy Sports Branche ist ein Schritt auf den US-amerikanischen Markt. Aber nicht nur das viele Spieler können dann so auch über Cross-Promotions auf die anderen Glücksspielplattformen gelockt werden. Und das scheint auch der erste Schritt zu sein, den die Verantwortlichen von Amaya gehen wollen um den neuen Fantasy Sports Anbieter bekannt zu machen und die ersten Marktanteile zu ergattern.

Es ist auch davon auszugehen, dass das neue Management eher auf vorhandenes Wissen und Ressourcen zurückgreift. Schließlich hat Poker Stars noch eine lange Liste von ehemaligen Spieler aus Amerika. Hinzu kommt, dass die Suchmaschinenoptimierung in Sachen online Poker sehr gut funktioniert und auch die Kooperation mit verschiedenen Plattformen im Internet. Dies dürfte nun in den nächsten Wochen alles angeschmissen werden um auch im Fantasy Sports Bereich Fuß zu fassen. Nicht wenige Experten sind der Meinung, dass die Chancen dabei recht hoch stehen in kürzester Zeit zwischen 5 % und 10 % Marktanteile zu erobern. Und mit Beginn der NFL Saison könnten das noch mehr werden.

Fantasy Sports ein Einstieg ins Glücksspiel

In den USA findet gerade die Diskussion statt ob Fantasy Sports ein Glücksspiel ist oder eben nicht. Die beiden großen Anbieter vertreten die Meinung, dass es sich um kein Glücksspiel handelt. Aber diese bieten auch nur exklusiv dieses Spiel an. Anders könnte und dürfte Poker Stars auftreten.

So könnten sie dann nicht nur den Weg in die Presse finden. Sondern auch anschließend die Fantasy Sports Spieler auf die online Casino und online Poker Plattformen locken. Der online Glücksspielanbieter würde somit die komplette Palette abdecken. Dementsprechend war der Einstieg dann in diese Branche weder unüberlegt, noch falsch. Sondern ein Schritt den kompletten Markt zu dominieren.

Artikel:
Poker Stars startet Fantasy Sports
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Poker Stars startet Fantasy Sports