Probleme bei Digibet scheinen gelöst

In den letzten Tagen gab es für viele online Casino Spieler keine bedächtige Vorweihnachtszeit, sondern vor allem Probleme und schlechte Nachrichten. Dabei geht es vor allem um die Spieler des bekannten Wettanbieters Digibet. Es schien fast so als würde das Unternehmen Zahlungsprobleme haben. Doch es scheint nicht ganz so schlimm zu sein, sondern einfach nur zu Problemen mit einem Subunternehmen gekommen zu sein.

Frank Fischer, er ist CTO von United Game Tech Services Ltd, dem Betreiber von Digibet hat sich jetzt öffentlich zu den Problemen der Spieler geäußert und erklärt wie es dazu kommen konnte. Und gleichzeitig auch versichert, dass die Spieler sich um ihr Geld keine Sorgen machen müssen. Vor allem, dass alle Probleme behoben werden und eine neue Software in Zukunft sogar für noch mehr Spielspaß sorgen soll.

William Hill Baby Wetten

jetzt-spielen

Vermehrte Beschwerten über Digibet scheinen geklärt

Viele Spieler von Digibet haben sich in den letzten Tagen öffentlich im Internet über Auszahlungsschwierigkeiten, Login Probleme, verschwunden Wetten und viele weitere Dinge beschwert. Die erste Befürchtung war natürlich, dass dieser eigentlich etablierte Anbieter in Zahlungsschwierigkeiten geraten war und nun einige sich versuchen schnell aus dem Staub zu machen.

So etwas gab es zwar schon häufiger, jedoch wäre es hier in diesem Fall ein wirklicher Schock gewesen. Schließlich ist das Unternehmen Digibet seit Jahren etabliert und sowohl in Österreich wie auch in Deutschland und dem restlichen Europa vertrauen die Spieler dieser Firma. Daher ist es jetzt beruhigend, dass nach einigen Tagen der Angst sich nun ein hochrangiger Mitarbeiter des Wettanbieters äußert und die Sache klar stellt. Es gibt keinen Grund ihm nicht zu glauben bzw. seine Aussagen in Zweifel zu ziehen. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass sich die Probleme in kürzester Zeit wieder legen werden.

Vieles wird Neu bei Digibet

Wie Frank Fischer in einem Interview auf Wettbasis mitteilt sind die ganzen Probleme einer der größten Umstellungen geschuldet, die der Wettanbieter je gestemmt hat. Nicht nur die Software wurde auf den neusten Stand gebracht, sondern auch die online Casino und Sportwetten Lizenz ist nach Malta verschoben worden, die Zahlungsmöglichkeiten wurden erweitert und sogar das Support System wurde angepasst. Dies ging leider nicht ganz so reibungslos über die Bühne wie erhofft.

Vor allem scheinen dir Probleme darauf zurück zu führen, dass die Daten nicht automatisch übernommen wurden. So müssen sie einzeln von den Mitarbeitern per Hand übertragen werden. Und das dauert natürlich bei so vielen Spielern, die regelmäßig bei Digibet ihr Glück versuchen. Selbst die verschwundenen Sportwetten sind nicht weg, sondern sie sind gesichert und werden alle aufgearbeitet.

In wenigen Tagen alles neu aber in gewohnter Qualität

Bis nun alles bei Digibet aufgearbeitet ist, kann es noch einige Zeit dauern. Aber der Wechsel war einfach zu aufwendig. Doch Frank Fischer versichert in dem Interview, dass alles aufgearbeitet wird und die Spieler sich weder um ihre abgegebenen Wetten noch um ihr Geld irgendwelche Sorgen machen brauchen.

So dürfte es dann in den nächsten Tagen schon so weit sein und alles geht wieder seinen gewohnten Gang. Aber eben mit neuer und besserer Software, mehr Zahlungsmöglichkeiten, besserem Support und vielen anderen Neuerungen. Da sind dann die wenigen Tage der Unannehmlichkeiten schnell vergessen.

Kommentare zu Probleme bei Digibet scheinen gelöst