Roulette für den guten Zweck

Die Casinos Austria machen auch das Jahr 2013 zum Glücksjahr für ihre Kunden. Aber auch die Menschen, denen es in Österreich schlechter geht als den häufig gut betuchten Casinokunden, sollen künftig von dem Betrieb der Spielbanken profitieren. Dieses Jahr stehen die Casinos Austria deshalb ganz im Zeichen des 13. Dieser Tag soll speziell für eine Hilfsaktion genutzt werden und als besonderer Glückstag gelten. Angefangen hat alles im Casino Graz, denn auch diese Spielbank machte den 13. Januar zum Glückstag – jedoch nicht nur für teilnehmende Spieler, sondern auch für eine Familie, die sehr viele Schicksalsschläge erleiden musste und im vergangenen Monat durch die Charity Aktion zumindest ein wenig Unterstützung erhielt. Die Poker Charity kam so gut an, dass nun auch andere Spielbanken nachziehen wollen. Frei nach dem Motto „Roulette für eine chancenreiche Zukunft“ hat sich jetzt das Casino Seefeld der Jugend verschrieben. Unterstützt werden soll ein Aufbauwerk-Projekt.

Spinpalace Casino

Charity zur Förderung der Jugend

Markus Riedl, einer der Croupiers im Casino Seefeld, sieht die gute Tat als Herzensangelegenheit an. In einem Interview sagte er, dass er die Leistungen der hiesigen Jugendhilfsorganisation bereits seit einigen Jahren mitverfolgt und selbst bereits Unterstützung geleistet hat. Dies trifft nicht nur auf ihn als Person zu, sondern auch für die Spielbank im Ganzen. Die Herausforderung, die sich das Aufbauwerk der Jugend in Österreich gestellt hat, besteht in der Förderung schwacher Jugendlicher, die Hilfe bei der Findung eines geeigneten Arbeits- oder Ausbildungsplatzes benötigen. Dazu wurden Trainings ins Leben gerufen, die natürlich mit einem hohen finanziellen und personellen Aufwand verbunden sind. Es gibt für Teilnehmer, die sich besonders bemühen, diverse Bonbons, wie zum Beispiel Ausflüge und erlebnispädagogische Tage. Ziel ist es, die soziale Kompetenz zu verbessern und aus sozialschwachen Jugendlichen echte Teamplayer zu machen, die nicht nur anderen helfen, sondern auch Anleitung und Hilfe von außen akzeptieren und sogar gern annehmen.

1.300 Euro für soziales Jugendhilfswerk

Dem Casino Seefeld hat das Projektwerk zu verdanken, dass bereits in wenigen Wochen die nächsten Tage für erlebnispädagogisches Training angesetzt werden können, denn die Spielbank sichert dem Hilfswerk eine finanzielle Unterstützung zu, durch die sich die Unternehmungen realisieren lassen. Beim Nordischen Weltcup wartete das Casino mit einem Charity-Roulettetisch auf. Die hier gesetzten Beträge kommen allesamt dem Jugendprojekt zugute. Immerhin 1.300 Euro konnte der Tisch hierfür einspielen – erhöht durch das Casino selbst, das es sich nicht hat nehmen lassen, selbst zu unterstützen.

Artikel:
Roulette für den guten Zweck
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1

Kommentare zu Roulette für den guten Zweck