Sands plant NFL Stadion

Die NFL ist in den USA eine große Sache. Und seit Jahren ist immer wieder auch Las Vegas als Spielstätte ein Thema. Doch bisher hat niemand diesen Schritt gewagt. Vor allem wegen dem zwiespältigen Verhältnis zum Thema Glücksspiele und Sportwetten. Doch nun rückt eine NFL Mannschaft aus Las Vegas in greifbare Nähe. Die Casino und Hotel Betreiber sind begeistert und das Las Vegas Sands hat bereits die ersten Entwürfe für ein Stadion vorgestellt.

Bis es allerdings so weit ist sind noch ganz viele Steine aus dem Weg zu räumen. Bisher hat nur der Besitzer der Oakland Raiders mehrfach klar gemacht, dass er unbedingt nach Las Vegas möchte. Allerdings nur unter der Bedingung, wenn man ihm dort ein entsprechendes Stadion baut. Und auch Sands Eigner Sheldon Adelson hat klar gemacht, dass er zwar bereit wäre dieses Stadion zu bauen, allerdings nur dann wenn sich die Stadt mit ca. 50 % an den Kosten beteiligen würde – das wären 750 Millionen Dollar.

William Hill Baby Wetten

jetzt-spielen

Sands stellt Pläne für ein neues Stadion vor

Bisher hat die Stadt noch nicht zugesagt und auch die NFL hat noch überhaupt keine wirklich positiven Äußerungen in diese Richtung gebracht. Aber um wenigstens einen Schritt weiter zu kommen hat die Sands Gruppe jetzt erstmals Fakten geliefert und ein mögliches Stadion für die Las Vegas Raiders geplant. Die ersten virtuellen Entwürfe begeistern und können durchaus positive Signale für den weiteren Prozess schaffen.

Wie dieser Prozess aber überhaupt aussieht st nicht klar. Es gibt hier auch kein standardisiertes Verfahren. Sondern als erstes müssen wohl die Bedingungen so stimmen, dass Raiders Besitzer Mark Davis sagt es passt alles und er möchte nach Las Vegas umziehen. Doch das ist nur der erste Schritt, denn er selbst kann nicht so einfach alleine entscheiden. Er braucht auch noch die Zustimmung der restlichen Teambesitzer. Zumindest eine Mehrheit für den Umzug. Bisher gab es da noch nie Probleme, aber beim Thema Sportwetten sind viele sehr vorsichtig und zurückhaltend.

Die Angst vor Sportwetten in der NFL

Warum die Verantwortlichen der NFL so große Angst vor Sportwetten haben können wir in Europa oder besser gesagt alle Glücksspieler nicht wirklich verstehen. Jedoch geht es im American Football um sehr viel Geld. Und dementsprechend interessant wäre es natürlich die Spiele zu manipulieren. Damit dies nicht geschieht haben alle Mitarbeiter, Spieler und alle anderen die mit der NFL in Verbindung stehen ein strenges Sportwetten Verbot während der Saison.

So will man sicher gehen, dass niemand aus den Teams selbst ein Spiel manipuliert. Aber auch, dass die Spieler zum Beispiel nicht ihr Geld mit Sportwetten oder anderen Casino Spielen verlieren und dann in Versuchung geraten ihre Schulden wieder mit entsprechenden Manipulationen auszugleichen. Aus diesem Grund könnte es schwer werden eine Mannschaft in einer Stadt anzusiedeln, in der Sportwetten zum Alltag gehören und die Versuchung der Glücksspiele ständig allgegenwärtig wäre.

Profi Sport in Las Vegas

Doch nicht nur die NFL hat so ihre Probleme mit Las Vegas auch die anderen großen Sportligen der USA versuchen eine Spielstädte in Sincity zu vermeiden. Doch gerade wenn es nicht mehr so rund läuft und man auf Geld angewiesen ist, sind einige auch bereit diese Ausgrenzung aufzugeben. Zum Beispiel wird ab der Saison 2017/2018 ein so genanntes Expansion Team der NHL in Las Vegas seine Heimat haben. Was natürlich auch eine interessante Kombination ist, wenn man bedenkt, dass damit Eishockey in die Wüste gebracht wird. Aber im Vergleich zu Football ist diese Sportart doch relativ klein und kaum jemand erwartet solch einen durchschlagenden Erfolg wie mit einem NFL Team.

Dabei würde Profisport und Las Vegas natürlich perfekt zusammen passen. Schließlich gehört Unterhaltung von Anfang an zu der Glücksspielmetropole dazu. Egal ob die größten Stars, Sänger, Zirkus oder ganz viele andere Veranstaltungen. Fast alle haben in Las Vegas ein Zuhause und sorgen für gute Einnahmen. Nur der amerikanische Profisport weigert sich bisher in die Wüstenmetropole zu ziehen. Doch auch das könnte sich nun bald ändern.

Kommentare zu Sands plant NFL Stadion