Wachstum bei Mybet

Das erste Quartal 2013 hat sich für die Mybet Holding ganz offensichtlich gelohnt. Nie zuvor verbuchte das Unternehmen ein derart enormes Wachstum im Bereich des Online Casinos, der Sportwetten und sogar bei Poker. Womit man hier wohl selbst nicht gerechnet hatte, ist die Tatsache, dass der 2012 weggefallene Bereich Lotto schon im ersten Quartal 2013 kompensiert werden konnte. Dies gelang Mybet durch die Fokussierung auf die vorgenannten Bereiche, denn dem Kerngeschäft, zu dem neben Sportwetten auch das gleichnamige Online Casino sowie ein eigener Pokerbereich gehören, hat sich das Unternehmen in den letzten Monaten mehr denn je widmen können. Vergleicht man das erste Quartal 2013 mit dem aus 2011, so verzeichnet Mybet ein Wachstum in Höhe von etwa 8%. Umgesetzt wurden in den ersten drei Monaten dieses Jahres satte 20 Millionen Euro.

Mybet Casino

Positive Bilanz auf ganzer Linie

Der Sektor Sportwetten im Internet läuft bei Mybet derzeit mehr als herausragend. Insgesamt wurden 28 Prozent mehr Einsätze von Spielern investiert als noch Anfang 2012. Gestiegen ist der Umsatz hier auf 26,3 Millionen Euro. Insgesamt darf sich die Gruppe über einen guten Einstieg in 2013 freuen, doch es gab auch einen Rückgang – und zwar in den lokalen Wettshops. Hier hatte Mybet so seine Startschwierigkeiten. Das Problem lag wohl in der Software, doch auch in diesem Punkt hat das Unternehmen recht schnell aufholen können, so dass immerhin 6,3 Millionen umgesetzt werden konnten. Der Bereich des Marketings scheint wunderbar zu funktionieren. Mybet nutzte alle erdenklichen Chancen zur Neukundengewinnung und schaffte es, die eigene Position am Glücksspielmarkt erheblich zu verbessern. Satte 52.000 neue Spieler meldeten sich allein von Januar bis März 2013 an und richteten ein Echtgeldkonto ein. Insgesamt verzeichnet die Gruppe nun 1,1 Millionen Kunden im Online Sektor.

Der Erfolg geht weiter

Da die idealen Marketinginstrumente gewählt wurden, kann man stark davon ausgehen, dass sowohl das Mybet Casino als auch die anderen Teilbereiche der Gruppe weiterhin einen Aufschwung erleben werden. Der Grundstein für weiteres Wachstum wurde Anfang 2013 bereits gelegt. Wenn die Holding weiterhin am Ball bleibt, so kann man von rosigen Zeiten ausgehen. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass sich die hohen Investitionen im ersten Quartal des Jahres erst in den kommenden Wochen auszahlen. Die würde eine noch bessere Umsatzmarke im zweiten Quartal bedeuten, das schon in ein paar Tagen sein Ende erreicht. Wir sind bereits jetzt gespannt, welche Zahlen das Unternehmen Mitte des Jahres präsentieren wird.

Artikel:
Wachstum bei Mybet
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1

Kommentare zu Wachstum bei Mybet