Wettsteuer regulieren ohne Wettangebot

Mit der Regulierung von Sportwetten in Deutschland klappt es ja nicht wirklich so. Da sind gerade zig Verfahren anhängig und kosten die Unternehmen wie die Steuerzahler Milliarden Euros. Der Grund ist eine sture Haltung der Politik ohne auch nur ein bisschen Bereitschaft zu zeigen, wirklich sinnvolle und akzeptable Lösungen zu akzeptieren. Doch da nun die Gerichte die Aufgaben des Gesetzgebers übernehmen haben diese Zeit sich mit anderen Dingen zu beschäftigen, und das scheint nun die Regulierung der Wettsteuer zu sein.

888 Casino

um echtes geld spielen

Ja gut so wirklich legale Sportwetten gibt es aktuell in Deutschland noch nicht. Aber man kann ja schon einmal anfangen von den angeblich illegalen Anbietern Abgaben zu verlangen. Denn dann hat man ja gleich wenn es los geht genügend Geld zur Verfügung um ja keine Ahnung. Aber gut es ist ja auch verständlich. Es werden Milliarden mit Sportwetten umgesetzt, da ist es nur verständlich wenn die Staaten auch ihren Teil davon abhaben wollen.

5 % Steuern auf Sportwetten in Deutschland

Die Idee ist eigentlich so unlogisch wie simpel. Denn der Staat möchte einfach 5 % von jeder eingesetzen Summe haben. Ja das hört sich nach wenig an. Aber wenn man bedenkt, dass in Deutschland an die vier Milliarden Euro mit Sportwetten umgesetzt werden, dann wären dies zusätzliche Einnahmen von 200 Millionen Euro. Also alles andere als Peanuts.

Das Problem ist allerdings, dass so einfach diese Regelung ist, so schwer ist sie umzusetzen. Denn die gerade vergebenen Sportwetten Lizenzen sind nicht gültig und werden wohl auch nie gültig werden. Die online Casino Anbieter haben also in Deutschland noch keine Lizenz, ihren Sitz im Ausland und wickeln auch dort die Wetten ab, aber sollen in Deutschland eine Abgabe bezahlen. Das dies nur wenige freiwillig machen sollte klar sein.

Abgabe ist auch nicht sinnvoll

Das Problem ist aber, dass die Abgabe auf den Einsatz gemacht werden muss. Und damit sogar die Gewinne der Sportwetten Anbieter überschreiten würde. Sie müssen also in den meisten Fällen von den Spielern direkt gemacht werden. Und damit werden Sportwetten dann kaum noch lukrativ möglich sein, ja besser gesagt sie werden zu einem reinen Glücksspiel.

Daher wäre eine Regelung hier sicher sinnvoll. Doch die Diskussion geht ja nicht in die Richtung wie es Sinn macht eine Abgabe einzuführen, sondern wie man die Sportwetten Anbieter dazu bringt diese viel zu hohe und eigentlich auch unsinnige Abgabe zu bezahlen.

Kommentare zu Wettsteuer regulieren ohne Wettangebot