WSOPE startet in Berlin

Nur noch vier Tage! Am 8. Oktober beginnt das größte Pokerturnier Europas, die WSOPE, in Berlin – genauer gesagt am Potsdamer Platz. Man rechnet schon jetzt mit etlichen tausend Teilnehmern, die aus aller Welt anreisen werden, um bei diesem Event dabei sein zu können. Die Erfahrung hat gezeigt, dass solche Pokerveranstaltungen heißbegehrt sind. Spieler scheuen weder Kosten noch Mühen, um sich einen Platz in den oberen Rängen zu sichern. Bereits am 24. Oktober gegen 14 Uhr soll das Finale des Main Events stattfinden. Höchste Zeit für alle Pokerbegeisterten, sich die Termine rot im Kalender anzustreichen.

Viele deutsche Spieler vertreten

Unter den zigtausend Teilnehmern wird auch Dominik Nitsche, einer der deutschen Pros, vertreten sein. Er ist in den vergangenen Jahren in die Weltspitze aufgestiegen und gehört zeitgleich zu den jüngsten Vertretern, die an solchen Turnieren teilnehmen. Bereits drei Bracelets der WSOP hat er für sich ausmachen können. Inzwischen ist Nitsche 24 Jahre alt und extrem heiß auf die in wenigen Tagen startende europäische Meisterschaft in Berlin. Er hat es sogar so weit gebracht, dass ihn 888 Poker sponsert – eine Ehre, die nur die besten der besten erfahren dürfen. Im Interview sagte er: „Ich kann es kaum erwarten, dort zu sein und meinen Freunden Berlin zu zeigen. Für mich ist die WSOPE Berlin 2015 viel mehr als ein Pokerturnier. Es geht darum, der Pokerwelt Deutschland zu zeigen.“

WSOP Europe 2015

An der WSOPE Berlin – im Casino am Potsdamer Platz – wird ausschließlich die Weltspitze der Pokerstars vertreten sein. Erstaunliche viele deutsche Spieler haben sich bereits ihren Platz gesichert. Umso mehr freut sich Nitsche, der seine Konkurrenz durchaus ernst nimmt und seinen Gegnern hohe Chancen einräumt: „Deutschland hat eine große Pokergemeinschaft. Der typische deutsche Pokerprofi ist unemotional, gelassen und effizient – und genau diese Eigenschaften führen im Poker zum Erfolg“. Es ist denkbar, dass schon in wenigen Tagen deutsche Teilnehmer die Spitze für sich einnehmen werden. Zumindest in einigen Turnierspielen werden die Deutschen zeigen können, was sie drauf haben. Laut Nitsche haben vor allen Dingen alle deutschen Spieler gewartet. Sicher freut sich aber auch der Rest Europas auf diesen großen Tag.

Ein Event der Superlative

In den vergangenen Tagen und Wochen gab es bereits diverse Optionen, sich bei 888Poker, dem wichtigsten Sponsor des Events, für die WSOPE Berlin 2015 zu qualifizieren. Hier ist nicht nur Dominik Nitsche unter dem Namne „888Dominik“ vertreten. Auch anderen Größen konnte man dort ganz nah kommen und sich gegen sie zu behaupten versuchen.

Kommentare zu WSOPE startet in Berlin