100 $ bringen Probleme für Casinos

In den USA gibt es einen neuen 100 Dollar Schein. Für die Bürger kein Problem, für die Casinos dagegen schon. Einige haben die gleiche Panik gemacht wie beim Jahrtausendwechsel. Doch genau wie dort hat sich am Ende alles als halb so wild heraus gestellt. Vor allem jedoch wegen der guten Vorbereitung der amerikanischen Casinos.

winner-casino

um echtes geld spielen

Grund dafür war auch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Casinos bzw. Casino Spiele Herstellern und den Behörden. Denn auch obwohl alles unter strengster Geheimhaltung ablaufen musste, hatten die Hersteller genügend Zeit ihre Automaten entsprechend umzuprogrammieren. Was übrigens im Normalfall mehrere Monate dauert.

Chaos drohte mit neuen 100 Dollar Scheinen

Wenn in einem Casino alles gut abläuft dann denkt man gar nicht wie viel Technik da dahinter steckt. Der normale Spieler bekommt das ja gar nicht so mit. Aber in solchen Fällen wie hier kann man wenigstens mal einen kleinen Einblick in die Prozesse bekommen. Nur so als Beispiel wird ein Großteil des Geldes nicht mehr von Hand gewechselt, sondern an Automaten. Diese Automaten müssen natürlich in der Lage sein zu erkennen ob es sich dabei um einen 100 $ Schein handelt und ob dieser echt oder falsch ist.

Doch damit nicht alles. Auch nach dem Spiel wird das Geld gezählt. Auch das funktioniert natürlich bei den Millionenumsätzen mancher Casinos nicht mehr von Hand, sondern über Maschinen. Hinzu kommen Spielautomaten die mit Geld gefüttert werden können und viele weitere Maschinen. Und dann ist es auch noch so, dass die meisten benutzten Scheine eben die 100er sind.

Schwer sich so etwas als online Casino Spieler vorzustellen. Hier nutzt man einfach eine der verschiedenen virtuellen Zahlungsmethoden und überweißt sich die entsprechende Summe auf den Account. Mit dem Geld wird dann gespielt. Real wird dieses erst wenn man es sich auszahlen lässt und dann vom Konto nimmt. Doch dann ist es egal um welche Scheine es sich handelt.

Alles gut gelaufen in den Casinos

Ein Grund für die hervorragende und geräuschlose Abwicklung war die tolle Zusammenarbeit zwischen den Automatenherstellern und den Behörden. Schon als es vor Jahren los ging waren die Programmierer in die Entwicklung der neuen Scheine mit eingebunden. Sie haben jeden Schritt mitbekommen und konnten so sich dann bereits perfekt darauf vorbereiten was sie erwartet.

Kurz bevor es dann los ging haben sie zusätzlich auch noch einige Scheine zum Testen bekommen. Um genau zu sein 1.000 Stück. Was 100.000 $ ausmacht. Doch damit abzuhauen und es einzustecken hätte nichts gebracht. Denn auch wenn alle Sicherheitsmerkmale mit drauf waren, es fehle die Seriennummer.

 

Kommentare zu 100 $ bringen Probleme für Casinos