Casino in Campione mit Verlusten

Es ist wirklich ein Auf und Ab mit der Spielbank in Campione. Als sie 2007 gebaut wurde waren die ganzen Einwohner dagegen. Dann kamen die fetten Jahre und auf einmal war jeder begeistert. Jetzt läuft es seit zwei Jahren wieder einmal nicht mehr so rund. Schon geht es wieder mit dem Gemeckere los und das gesamte Projekt wird infrage gestellt.

Mr Green Yggdrasil

um echtes geld spielen

Gut architektonisch muss man sich wirklich fragen was sich der Stararchitekt Mario Botta beim Bau gedacht hat. Campione ist eine 2.000 Seelen Gemeinde am Ostufer des Luganersees. Ein toller pittoresker Stadtkern und die atemberaubende Landschaft sind wirklich schön. Ob es da ein zehnstöckiges Gebäude mit zwei Seitenflügeln im Stadtzentrum gebraucht hat, kann man in Frage stellen. Und auch ob die gelbe Natursteinverkleidung der Gebäude auf dem zwei Quadratkilometer großen Areal wirklich sich so ideal in die Landschaft einpasst wie der Macher es sich gewünscht hat. Aber die Gewinne haben ihnen Recht gegeben.

Goldesen für Campione und die Region

Das einmalige an Campione ist, dass diese kleine Stadt eine italienische Enklave auf Schweizer Grund ist. Das Ostufer des Sees gehört eigentlich schon der Schweiz, bis auf den kleinen Flecken um Campione. Trotzdem wird dort in Franken gezahlt und es gelten einige Steuererleichterungen. Die dann auch dazu beigetragen haben, dass sich das Casinoin Campione schnell zu einem Mekka für Glücksspieler aus ganz Europa entwickelte.

Egal ob Poker oder klassische Casino Spiele in der riesen großen Spielbank war alles vertreten. Und die gesamte Gemeinde hat davon profitiert. Nicht nur die jährlichen Abgaben in Höhe von mehreren Millionen Euro, auch die 600 neue Jobs, die geschaffen wurden besänftigten die Anwohner recht schnell und man hat angefangen die Spielbank zu lieben. Aufgrund der gelben Farbe bekam sie sogar den Kosenamen „Goldesen von Campione“.

Die guten Zeiten des Casinos sind vorüber

Über 700.000 Gäste besuchten jährlich alleine die Spielbank. Man kann sich vorstellen was da in Campione los war. Allerdings sind diese Zeiten mittlerweile leider vorbei. Denn seit 2012 macht das Unternehmen keine Gewinne mehr. Die Stadt bzw. die Gemeinde muss daher auf ihre Gewinnbeteiligung in Millionenhöhe verzichten.

Nun kommt es aber noch dicker. Um Kosten zu sparen wurden nun nämlich auch mehrere Mitarbeiter entlassen. Das sorgt natürlich auf einmal, dann wieder für richtig schlechte Stimmung in Campione. Bleibt zu hoffen, dass die Verantwortlichen den Turnaround schaffen. Denn solch eine Spielbank gibt es kein zweites Mal in Europa.

Artikel:
Casino in Campione mit Verlusten
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Casino in Campione mit Verlusten