Casino Innsbruck zufrieden

Die Casinos Austria müssen natürlich genauso mit rückläufigen Besucherzahlen kämpfen wie Spielbanken im restlichen Europa. Ganz aus der Reihe tanzte 2013 das Casino Innsbruck, denn hier war ein Geschäftsjahr voller Glück angesagt. Etwa 22.000 Besucher verzeichnete das Unternehmen in der Spielbank – vor allen Dingen an Tagen, an denen besondere Veranstaltungen geboten wurden. So wie es aussieht, ist das Casineum einer der Hauptgründe dafür, dass es in Innsbruck nach wie vor super läuft. Der hauseigene Veranstaltungssaal macht sich eben auch jetzt noch bezahlt, denn er wird nicht nur von Unternehmen aus der Heimat gerne genutzt, sondern auch von Agenturen, die Präsentationen durchführen, Feste feiern oder andere Veranstaltungen planen. Die Buchungen müssen mittlerweile Monate im Voraus passieren, weil das Casineum eigentlich immer voll ist. Besonders erfreut über diesen guten Lauf ist die zuständige Marketingleiterin Carina Mauthner, die ihren Job nun schon ganze 20 Jahre lang mit steigendem Erfolg macht.

Winner Casino

Besucherströme in Innsbruck

Wenn Veranstaltungen gebucht werden, dann zu zwei Dritteln für Events wie spezielle Turniere, Konzerte, Kabarett Auftritte, Dinner und nicht zu vergessen Vorträge oder auch Verkostungen von Wein und dergleichen. Bei der Salon Österreich Wein Veranstaltung zählte das Casino Innsbruck die meisten Tagesgäste 2013 – immerhin 290 an der Zahl. Erfolgsfaktoren sind neben den kulinarischen Leistungen speziell die Geselligkeit und Auswahl an gelungenen Casino Spielen. Aber auch für Unterhaltung auf allerhöchstem Niveau wird in der Spielbank seit jeher gesorgt. Wenn das Casino Feste ausrichtet, dann in einem Stil, der alle Register sprengt. Gleichzeitig schwingen immer karitative Hintergründe mit, denn gerade für sozial schwache Menschen und auch für andere Organisationen setzen sich die Betreiber ein. Spendengalas sowie Charity Events kommen auch und gerade bei den Stammgästen gut an, während zeitgleich immer mehr neue Besucher in die heiligen Hallen des Spielcasinos gelockt werden.

Casino Innsbruck – karitativ und immer wieder spannend

Auch 2014 soll natürlich ein voller Erfolg für das Casino Innsbruck werden. Der Direktor der Spielbank, Hannes Huter, sagte dazu: „Mit kreativen Ideen, großartigen Veranstaltungsangeboten und traditionellen Spielen, die neu inszeniert werden, starteten wir das Jahr 2014 und etablieren damit das Casino Innsbruck weiterhin als gesellschaftlichen Treffpunkt.“ Huter ist zwar erst seit April vergangenen Jahres Leiter des in Innsbruck ansässigen Casinos, hat aber schon jetzt große Ziele ins Visier gefasst. Bisweilen wurden alle Versprechen eingehalten, und wir sind sicher, dass sich auch im laufenden Jahr allerhand Überraschungen erwarten.

Kommentare zu Casino Innsbruck zufrieden