Eurovegas in Ungarn

Die Welt der Online Casinos hat in den vergangenen Jahren Dimensionen erreicht, die man sich gar nicht vorstellen kann. Es scheint fast so als gäbe es täglich neue Betreiber, die sich als Glücksspiel-Betreiber versuchen wollen. Während man im Internet kaum mehr einen Überblick behalten kann, geht es auch in Sachen landbasiertes Glücksspiel unaufhaltsam weiter. Nun haben sich ein paar Investoren dazu entschieden, inmitten von Europa ein neues Eurovegas auf die Beine zu stellen – diesmal in Ungarn, in der Stadt Bezenye. Schon seit geraumer Zeit sind die Glücksspielexperten damit beschäftigt, ihre Pläne zu entwickeln und Ideen zu sammeln, wie genau dieses „Eurovegas Ungarn“ aussehen könnte. Sicher war bislang nur, dass Ungarn demnächst eine Glücksspielstadt erhalten wird. Nun haben sich die Investoren zusammengesetzt und das Budget noch einmal ordentlich aufgestockt. Schließlich soll es nicht ausgerechnet an der Finanzierung scheitern, das Projekt Eurovegas.

Swiss Casino - der Spitzenanbieter im Netz

Investoren besonders spendabel

Das Mammutprojekt, das sich die Finanz- und Glücksspielexperten da haben einfallen lassen, wird in mehrere Abschnitte unterteilt. Schon bald soll mit dem Bau des ersten Abschnitts begonnen werden, für den die Investoren ganze 300 Millionen Euro springen lassen. Die PR Agentur MIT erklärte dies bereits vor einigen Wochen. Das Unternehmen ist dafür zuständig, den Marketing-Sektor des Projekts zu betreuen und die Werbetrommel rechtzeitig zu rühren. Schon vor mehr als 10 Jahren hatten einige der mittlerweile recht vielen Investoren die geniale Idee, Las Vegas nach Europa zu holen. Warum man sich ausgerechnet für Ungarn entschieden hat, ist bisher jedoch unklar. Die Vision steht also schon seit längerer Zeit. Bleibt die Frage, wann die Umsetzung endlich beginnen wird. Derzeit scheint es so als sei das Projekt endlich in trockenen Tüchern – zumal der Etat schon mehrfach und jüngst ein weiteres Mal aufgestockt wurde.

Das Ziel fest im Visier: Eurovegas 2014

Seit 2006 hat Ungarn nunmehr die Lizenz zum Bau von Eurovegas in der Tasche. Da das spanische Eurovegas jedoch viel zu viel Geld verschlungen hat als dass man es noch einmal nachbauen könnte, wurde kurzerhand beschlossen, ein kleinere Version zu bauen, die mindestens genauso viel Spaß und Abwechslung bieten soll wie das größere Vorbild. Hauptsponsor ist nach wie vor die Hard Rock Gruppe, obgleich auch die Spanier mittlerweile ihr Eisen im Feuer haben. Laut Planungen wird Eurovegas Ungarn bereits im kommenden Jahr eröffnet. Voraussetzung ist allerdings, dass weiterhin alles nach Plan läuft.

Artikel:
Eurovegas in Ungarn
Datum:
Autor:
1.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Eurovegas in Ungarn