Große Namen bei der WSOP

Die World Series of Poker läuft und die Rekorde fallen. Der Sicher interessanteste gerade eben erst gebrochene Rekord ist die Anzahl der am meisten gewonnenen Bracelets. Dort konnte Phil Hellmuth nämlich seiner Sammlung ein weiteres Hinzufügen. Dies war nun schon sein 14ter Sieg bei der WSOP. Andere große Namen haben sich dagegen noch nicht blicken lassen.

superlennystart

um echtes geld spielen

Am auffälligsten ist das Fehlen von Phil Ivey. Der Poker Profi ist ja gerade dafür bekannt zu Zeiten der World Series of Poker Millionen auf einen Sieg zu setzen bzw. darauf, dass er ein Bracelet gewinnt. Doch dieses Mal scheint er lieber darauf verzichtet zu haben. Bisher so weiß man mittlerweile ist er nämlich nicht mal in Las Vegas. Phil Ivey hat es vorgezogen Cash Games in Macau zu spielen.

Weniger Profis mehr Amateure

Bei Phil Hellmuth und Daniel Alaei kann man jetzt nicht wirklich von Amateuren reden. Und auch viele weitere Bracelet Gewinner verdienen ihr Geld mit dem Pokar auch außerhalb der WSOP. Aber es scheint auch so zu sein, dass viele große Namen es lieber vorziehen nicht die teilweise über mehrere Tage dauernden Turniere zu spielen. Diese Spieler konzentrieren sich lieber auf das Cash Game.

Phil Ivey ist jetzt sicher nur einer der bekanntesten High Roller, der lieber gegen Asiatische Geschäftsmänner spielt als bei den Turnieren im Rio Casino sein Glück versucht. Ein Freund hat auch erst bekannt gegeben, dass dort die meisten Pötte eh größer sind als die Gewinne in den Turnieren. Auch Doyle Brunson hat schon vor Jahren angekündigt sich nicht mehr die anstrengenden Turniere antun zu wollen, sondern lieber beim Cash Game sein Geld verdient.

World Series of Poker ein Erfolg

Doch auch wenn einige bekannte High Stakes Spieler noch nicht anwesend sind. Spätestens wenn dann die High Roller Turniere starten hat auch Phil Ivey angekündigt wieder zurück in Las Vegas zu sein und sich dort auf die Bracelet Jagd zu begeben. Und mit ziemlicher Sicherheit wird es dann auch noch das eine oder andere bekannte Gesicht geben.

Die High Stakes Spieler scheinen aber den meisten Teilnehmern nicht wirklich zu fehlen. Wieder gibt es eine Menge Turniere, denen es gelungen ist neue Rekorde aufzustellen und alte zu brechen. Sowohl die meisten Spieler wie auch viele, viele andere Rekorde sind bisher gefallen. Weitere werden mit Sicherheit noch folgen. So dass dies durchaus wieder als eine noch erfolgreichere und bessere World Series of Poker gefeiert werden kann als die vergangenen.

Kommentare zu Große Namen bei der WSOP