So werden Wetten kontrolliert | Casino News | Online-Casino.at

So werden Wetten kontrolliert

Es wird ja immer gerne so getan als wären vor allem online Sportwetten ein rechtsfreier und unkontrollierbarer Raum. Doch die Realität sieht komplett anders aus. Und das kann man auch gerade sehen, denn vor österreichischen Gerichten wird einer der größten Wettskandale der letzten Jahre aufgearbeitet. In diesem Rahmen hat sich dann auch ein Wettexperte geäußert wie er und seine Kollegen versuchen Manipulationen aufzudecken.

Cassava 888 Casino

um echtes geld spielen

Dabei handelt es sich um den Mitarbeiter eines Analyse Unternehmens. Solche Unternehmen gibt es mehrere und sie tracken die kompletten Einsätze auf der ganzen Welt. Sowohl online wie auch bei stationären Buchmachern bzw. entsprechenden Büros. Allerdings und das muss auch gesagt werden, natürlich nur bei jenen Anbieter, dem dem Unternehmen auch die entsprechenden Daten zur Verfügung stellen. Vor allem in Asien, wo die meisten Wetten dann gesetzt werden, ist dies nicht der Fall.

Spielanalyse ergab klaren Betrug

Das Interessante an dem Aussagen vor Gericht ist, dass sie erst einmal grob zeigen wie solche Analyseexperten arbeiten und auf welche Mittel sie zurück greifen. So sagte der englische Sportwettenanalyst dann ganz klar aus, dass das automatische Alarmsystem beim Spiel zwischen Kapfenberg und Salzburg am 17. März 2012 Alarm geschlagen hat. Grund waren unglaublich viele und hohe Einsätze auf eine Niederlage von Kapfenberg in der Halbzeitpause. Dabei hatte sich nicht wirklich etwas geändert und es gab auch keine Auswechslungen oder ähnliches. Das Spiel vor allem weil Kapfenberg im Abstiegskampf steckte und bis dahin gut mithielt, hätte auch anders ausgehen können.

Ein ähnliches Verhalten gab es dann nur einige Tage später am 31. März beim Spiel Innsbruck gegen Kapfenberg. Das Problem aber auch dabei war, dass es aus Asien keine wirklichen Daten gab. Der Experte konnte nur sehen, dass hohe Summen auf eine Niederlage der abstiegsbedrohten Kapfenberger gesetzt wurden.

Im Kampf gegen Sportwetten Manipulation

Diese Aussage ist natürlich nur ein kleiner Teil und selbstverständlich hat der Experte auch keine Wirklichen Unternehmensgeheimnisse verraten. Allerdings zeigt es auch wie einfach es wäre und wie kompliziert es gleichzeitig auch ist wirklich Manipulationen bei Sportwetten zu verhindern. Denn würden alle Anbieter zusammenarbeiten und in einer entsprechenden Datenbank ihre Daten sammeln und dann auswerten, dann wäre es mit dem aktuellen Wissensstand kein Problem Betrug zu verhindern.

Doch sieht die aktuelle Situation eben komplett anders aus. Die Unternehmen behalten ihre Daten für sich und nicht einmal alle Unternehmen wie in Österreich betreiben solch eine Datenbank. So lange das aber nicht läuft und man versucht Firmeninterna für sich zu behalten, wird es keinen wirklichen Kampf gegen Sportwettenbetrug geben. Denn eine andere Möglichkeit gibt es eigentlich nicht.

Kommentare zu So werden Wetten kontrolliert