Sparen beim Casino Umbau

Hochtrabende Pläne hatten die Verantwortlichen des Casino Velden. Der Umbau sollte der gesamten Städt in Kränten ein neues Bild verleihen. Doch die hochtrabenden Pläne des Architekten wurden nun herunter gekürzt. Grund wie überall sind ganz einfach fehlende Einnahmen. Und Geld das nicht da ist kann dementsprechend auch nicht ausgegeben werden.

Mr Green Casino

um echtes geld spielen

Jeder der schon einmal in Las Vegas war, der wird anschließend nicht mehr gerne in die Spielbanken hier in Österreich gehen. Denn beides ist gar nicht zu vergleichen. Wo es sich in den Staaten wirklich um Spiel- und Unterhaltungstempel handelt, sind die Spielbanken der Casinos Austria AG eher nüchterne Spielcasinos. Sie sehen zwar gut aus, aber es geht eben ums Spielen und nicht um die Unterhaltung dabei.

300.000 Euro im Casino Velden gespart

Ein bisschen Las Vegas Feeling wollte man nun auch nach Kärnten bringen. Das Casino Velden sollte umgebaut und mithilfe von dem Shared Space Projekt mit den Etablissements drum herum verbunden werden. Dazu waren bis zu zehn Meter hohe Pilze geplant die die Spielbank mit Bars, Hotel und Tiefgarage verbunden hätten. Eine Lichtinstallation hätte dann noch zusätzlich für die tolle Stimmung gesorgt.

Doch mit diesen futuristischen Pilzen wäre der gesamte Umbau viel zu teuer geworden. Daher musste eingespart werden, oder wie es der Casino Direktor Othmar Resch ausdrückte: „Aufgrund des herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds wird das Shared Space Projekt sowie die Neugestaltung der Außenfassade und des Eingangsbereichs redimensioniert. Damit werden die Ausgaben des Casinos von 1,6 Millionen Euro auf 1,3 Millionen Euro gesenkt. Weitere 400.000 Euro werden vom benachbarten Nachtklub Le Cabaret aufgebracht.

Neue Pläne gleich vorgestellt

Die Redimensionierung soll jedoch nicht dafür sorgen, dass der Terminplan nicht eingehalten wird. Und so hat man mit der Ankündigung der Einsparungen auch gleich bekannt gegeben was es stattdessen geben soll. Die Außenfassade des Casinos wird nämlich in Zukunft mit einem wellenartigen Vordach versehen. Und die Lichtinstallation bleibt auch, darauf wollte man dann doch nicht verzichten.

Fertig sein soll alles bereits am 3. Mai. Dann feiert das Casino Velden sein 25-jähriges Bestehen. Und das will man natürlich mit dem Umbau würdigen. Gleichzeitig kann man dann auch noch die neue Lizenz feiern. Denn 2013 wurde die bestehende Casino Lizenz in Kärnten für die Casinos Austria AG erst einmal bis ins Jahr 2030 verlängert.

 

Kommentare zu Sparen beim Casino Umbau