Spielautomaten Verbot rechtens

Der Österreichische Verfassungsgerichtshof hat entschieden, und das Urteil ist nicht wirklich positiv für die Spielhallen und Automatencasinos in Wien. Denn laut der Verfassungsrichter ist das Verbot von Spielautomaten für die Österreichische Hauptstadt rechtlich in Ordnung. Begründet wurde diese Entscheidung mit dem Interesse des Spielerschutzes und der langen Übergangsfrist von vier Jahren.

888uebernahme

um echtes geld spielen

Was die Automatenunternehmen und Spielhallen Betreiber nun machen werden ist offen. Eventuell können Sie sich noch an europäische Gerichte wenden, doch ob diese anders entscheiden werden ist fraglich. Sie haben ja auch schon mehrfach die Monopole einzelner Länder akzeptiert, wenn diese dem Spielerschutz dienen. Und das ist hier dann doch ziemlich klar der Fall, denn es wurden nicht nur einige Anbieter verboten, sondern Spielautomaten außerhalb von Spielbanken sind komplett verboten worden. Was dann sicher auch für die EU als klares Vorgehen zum Schutz der Spieler vor Spielsucht akzeptiert wird.

Spielautomaten bleiben draußen aus Wien

Natürlich ist jetzt nach dieser Entscheidung noch nicht wirklich klar wie es weiter geht. Zunächst einmal werden sich die einzelnen Unternehmen genau Gedanken machen müssen welcher Weg der passende ist. Vor allem kommt dieses Urteil in solch einer Klarheit doch eher unerwartet. Der Branchenführer Novoline hat ja bis zum Schluss noch betont, dass man sich sicher ist, das solch ein Spielautomaten Verbot verfassungswidrig ist. Selbst mehrere Verfassungsrechtler haben ihnen da zugestimmt.

Das es nun so klar anders kommt ist schon ein wenig überraschend. Dementsprechend ruhig ist es bisher auch in dieser Sache. Doch lange wird es sicher nicht ruhig bleiben. Und sobald sich ein wenig der Staub gelegt hat, wird es sicher mehrere Äußerungen zu dem weiteren Vorgehen geben. Bei Novoline könnte man sogar davon ausgehen, dass das Unternehmen vielleicht auf weitere Schritte verzichtet. Schließlich hat man bereits eine Vollkonzession für Wien erhalten und sobald diese in Kraft tritt kann man dann nicht mehr nur Spielautomaten betreiben, sondern auch klassische Casino Spiele anbieten.

Die Spieler spielen weiter illegal und in online Casinos

In wie weit das Spielautomatenverbot seine Wirkung zeigt, kann nach ein paar Monaten natürlich noch nicht wirklich gesagt werden. Klar ist, dass die großen Unternehmen sich daran halten. Aber auch, dass viele kleinere Bars und Kneipen nun ihre Chance kommen sehen und illegal Spielautomaten aufstellen.

Auch scheint es so zu sein, dass viele Spieler in online Casinos gehen und dort weiter spielen. Das Angebot aus dem Stadtgebiet von Wien zu gehen und dort zu spielen nehmen dagegen gar nicht so viele Spieler an. Bis zu einem entscheidenden Urteil in Sachen Erfolg dauert es also noch ein bisschen. Bleibt den Automatenfans nur zu hoffen, dass es nicht viele Nachahmer geben wird.

Artikel:
Spielautomaten Verbot rechtens
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1

Kommentare zu Spielautomaten Verbot rechtens