Ungarn verbannt Slots

Während sich andere Nationen noch über die Gefahren von Spielautomaten austauschen und über online Casinos beschweren macht Ungarn Nägel mit Köpfen. Sie verbieten die Spielautomaten einfach komplett. Innerhalb kürzester Zeit sollen aus Bars, Kneipen und überall sonst außer den Casinos Slots aller Art verbannt werden.

william hill vegas online casino

um echtes geld spielen

Es ist schon ein komisches Gefühl. Überall in Österreich, Deutschland und auch im restlichen Europa jammert man über Slots und online Casino Spiele. Die Spielautomaten sollen besonders gefährlich sein und nicht nur die Spielsucht fördern, sondern auch die Jugend zum Spielen verleiten. Doch was machen Politiker wenn etwas nicht gut ist für ihre Bürger? Sie fangen an darüber zu diskutieren, bilden Ausschüsse, geben Studien in Auftrag und eigentlich hat man das Gefühl es tut sich nicht wirklich viel.

Dabei wäre die logische Konsequenz wohl ganz einfach das Verbot von Spielautomaten. Wenn sie so gefährlich sind und sie keiner haben möchte – wie uns die Politik immer wieder zu verstehen gibt – warum verbietet man sie dann nicht komplett? Gut warum ist klar, denn erstens generieren sie Steuereinnahmen für Bund und Kommunen und zweitens ist die Automatenlobby recht gut vernetzt und hat schon auch ihre Mittel und Wege um solche Gesetze zu verhindern.

Ungarn macht ernst

Ganz anders sieht da die Sache in Ungarn aus. Dass die Regierung sich von nichts und niemandem etwas sagen lässt und sich wirklich nur der Meinung ihres Volkes verpflichtet fühlt haben sie schon öfters gezeigt. Damit sind sie zwar oft mit der EU angeeckt und haben auch oft verdient Kritik aus dem Ausland und von überall sonst auf der Welt zu hören bekommen. Aber die Regierung Orban hat sich nicht beirren lassen.

Wir wollen bei weitem nicht gut heißen was für Gesetze und sonst bisher in Ungarn erlassen wurden. Und schon gar nicht wollen wir das Verbot von Casino Spielen gut heißen. Aber man muss der Ungarischen Regierung doch zu Gute halten, dass sie konsequent ist. Und dass sie ihre Ziele umsetzt, koste es was es wolle.

Was man jetzt auch wieder in dem Spielautomaten Verbot sieht. Experten rechnen jährlich mit Steuereinbußen von über 100 Millionen Euro pro Jahr. Geld, dass der Ostblock Staat sicher gut gebrauchen könnte. Doch die Gefahr der Spielsucht, die vor allem in den nächsten Jahren stark zugenommen hat bewertet die Regierung als weitaus stärker. Und hat sich daher eben entschlossen präventiv ganz am Anfang der Kette tätig zu werden.

 

Kommentare zu Ungarn verbannt Slots