William Hill will 888 übernehmen

Eine wirklich sensationelle Meldung, welche die online Glücksspielwelt ein wenig erschüttert hat. Nach bisher von mehreren Quellen bestätigten Aussagen plant nämlich das britische Unternehmen William Hill den online Konkurrenten 888 Casino zu übernehmen. Die Verhandlungen über den Verkauf sind schon so gut wie abgeschlossen, es geht nun einzig alleine um den Preis, der bezahlt werden soll.

Cassava 888 Casino

um echtes geld spielen

Mit dem Zusammenschluss dieser beiden führenden Casino und Glücksspielunternehmen im Internet würde ein neuer Riese entstehen. Ein Anbieter, das von echten Spielautomaten und stationären Sportwetten bis hin zu online Casinos in den USA alles im Angebot hat was man sich so vorstellen kann. Natürlich auch Poker, Bingo und welche Casino Spiele es sonst noch so gibt. Bisher gibt es auch in der Spieleauswahl wenig Überschneidungen, da beide Anbieter mit verschiedenen Partnern arbeiten. Ein Grund warum in Zukunft dann auch noch Geld gespart werden kann.

Ist die Übernahme des 888 Casinos durch William Hill schon sicher?

Das Angebot für die 888 Holding, also den Mutterkonzern des 888 Casinos, 888 Poker und noch einigen anderen Marken ist abgegeben worden. Und es ist ein wirklich sehr gutes Angebot. Es liegt nämlich bei 210 Pence pro Aktie. Das ist weitaus mehr als das Unternehmen Wert ist. Nachdem die Übernahmepläne bekannt wurden hat die 888 Aktie einen starken Sprung gemacht. Allerdings liegt sie immer noch unter 180 Pence.

Ob die Übernahme klappen wird, liegt vor allem auch an einem der Haupteigner des Unternehmens. Diese Familie war bisher nicht bereit einen Preis unter 300 Pence zu erzielen. Also gut mal das Doppelte des aktuellen Unternehmenswertes und demnach kein wirklich realistischer Preis oder einer über den man verhandeln könnte. An diesen überzogenen Forderungen ist übrigens schon mal eine geplante Übernahme gescheitert.

Was passiert wenn William Hill das 888 Casino übernimmt

Diese Frage ist aktuell sehr schwer zu beantworten. Es gibt nämlich bisher noch kaum wirkliche Informationen über den Fall. Auch nicht darüber was der britische Sportwettenanbieter mit 888 vor hat oder wie man das Unternehmen in den eigenen Konzern integrieren möchte. Es kann durchaus sein, dass sich nach außen hin gar nichts ändert. Schließlich hat William Hill auch jetzt schon mehrere online Casinos mit unterschiedlichen Namen unter dem Firmendach.

Klar ist auf jeden Fall, dass William Hill auf einmal zu einem wirklich großen Player aufsteigen würde. Schließlich hat die 888 Holding Lizenzen für alle drei Bundesstaaten in den USA in denen online Casinos legal sind. Das ist schon etwas Wert und sollte sich vor allem wenn der restliche Markt geöffnet wird schnell auszahlen.

Kommentare zu William Hill will 888 übernehmen