WSOP bisher

Die World Series of Poker ist in vollem Gange, und bisher läuft es für die Österreichischen Spieler nicht besonders gut. Alleine der Wiener Ole Schemion konnte bisher einige höhere Finishes erzielen, ansonsten ist von uns nicht viel zu hören. Besser sieht die Sache schon bei unseren deutschen Nachbarn aus. Diese konnten bereits zwei Bracelets holen und auch ansonsten einige Erfolge feiern.

Mr Green

um echtes geld spielen

Man hat ja fast das Gefühl bei der Fußball Weltmeisterschaft zu sein. Während wir nicht dabei sind feiern die Deutschen Erfolg um Erfolg. Doch in Brasilien ist es noch nicht ganz so weit, dort geht es bald erst los mit dem ersten wichtigen Spiel in der Gruppe wenn Deutschland auf Brasilien trifft. Bei der World Series of Poker sieht es dagegen schon anders aus, dort haben die Deutschen ihre ersten Erfolge schon hinter sich. Denn die beiden bekannten Poker Profis Dominik Nitsche und George Danzer haben schon die ersten Turniere gewonnen.

Nichts von großen Namen zu hören

Im Vorfeld der World Series of Poker hört man ja immer von Wetten unter den bekannten Pokerspielern. Große Namen sollen dabei Millionen auf einen Sieg von sich selbst setzen und mit anderen Spielern wetten. Dieses Jahr scheint es anders zu sein. Denn nicht nur, dass man kaum etwas von solchen Wetten hört, man sieht auch kaum irgendwelche Erfolge von großen Namen.

Einzig Phil Hellmuth konnte ganz am Anfang bei einem der Events auftauchen und nicht nur den Finaltisch erreichen, sondern auch ins Heads Up kommen. Dort war dann allerdings Schluss und Ted Forest sicherte sich den Sieg. Von Spielern wie Daniel Negreanu oder Phil Ivey hört man dagegen kaum etwas. Auch Doyle Brunson scheint wieder ernst zu machen und nicht mit von der Partie zu sein. Was zwar schade ist, aber es war zu erwarten, er hatte auch angekündigt bei dem mit einer Million Dollar Buy-In dotierten One Drop nicht mitzumachen.

Große Namen werden noch kommen

Eines ist klar, spätestens wenn es dann an das One Drop Event im Rio Casino geht werden auch mehrere große Namen dabei sein. Oder besser gesagt alles was Rang und Namen hat wird dort erscheinen. Denn der Gewinner wird nicht nur den größten Turniergewinn aller Zeiten bekommen, sondern wahrscheinlich auch ganz vorne bei den erfolgreichsten Turnierspieler der Welt mit dabei sein.

Auch aus dem deutschsprachigen Raum haben sich ja bereits einige Spieler angekündigt. Und sicher wird auch der eine oder andere Österreicher dabei sein. Vielleicht dürfen wir ja dann spätestens dort unser erstes Bracelet feiern. Was wenigstens ein kleiner Trost für die entgangene WM Teilnahme wäre.

Artikel:
WSOP bisher
Datum:
Autor:
9.00 / 10 von 1 Stimmen1

Kommentare zu WSOP bisher