Zynga zieht Casino Lizenzantrag zurück | Casino News | Online-Casino.at

Zynga zieht Casino Lizenzantrag zurück

Eine Glücksspiellizenz ist eigentlich für viele nichts anderes wie die Lizenz zum Gelddrucken. Vor allem wenn wir von einem Markt wie den USA reden. Und dort nicht von der Lizenz zum Betreiben einer stationären Spielbank, sondern von einer Lizenz für das Internet. Die meisten online Casinos reißen sich drum. Und auch Zynga hatte sich beworben. Doch nun scheint man sich nicht mehr so ganz sicher zu sein bei dem Spielehersteller, denn die Verantwortlichen haben ihre Bewerbung für eine Glücksspiellizenz in Nevada zurückgezogen.

william hill vegas online casino

um echtes geld spielen

Warum genau wird nicht so richtig klar. Was dann natürlich genug Platz für Spekulationen lässt. In einer Pressemitteilung hieß es nur: „Zynga ist der Meinung, dass seine größte Möglichkeit darin besteht, sich auf soziale Free-To-Play-Spiele zu konzentrieren. Während das Unternehmen weiterhin seine Echtgeld-Spieleprodukte in Großbritannien auswertet und testet, hat sich Zynga dazu entschieden, keine Echtgeld-Spiele-Lizenz in den USA zu erwerben. Zynga wird weiterhin seine Prioritäten und Möglichkeiten in einem wachsenden Markt an kostenlosen Social-Games, inklusive Social-Casino-Angeboten und Casino Spiele auswerten.“

Finanzielle Probleme oder Ansehensverlust befürchtet

Die Gründe könnten viele sein. Einige Experten sind der Meinung, dass der Einstieg in den Markt um Echtgeldspiele das Ansehen des Unternehmens beschädigen könnte. Und wenn man den Markt für freie Browser Games so dominiert wie es Zynga lange Zeit getan hat, dann sollte man sich lieber darauf konzentrieren wie in das harte Geschäft mit Echtgeld-Casino-Spielen einzusteigen.

Ein weiterer Grund könnte sein, dass es nicht so rosig läuft für den Spielegiganten. Einst hat man mit Mafia Wars, Farmville und ähnlichen Spielen auf Facebook den Markt dominiert. Aber mittlerweile drängen immer neue Anbieter mit neuen und kreativen Spielen auf eben diesen Markt. Massenhafte Entlassungen gab es erst vor kurzer Zeit. Vielleicht folgt nun die Phase des Gesundschrumpfens. Und da verzichtet man dann am besten natürlich auf Firmenzweige, die noch nicht gestartet sind und erst einmal nur Geld kosten werden.

Casino Angebot in England bleibt erhalten

In Großbritannien ist Zynga ja bereits auf dem Markt für Echtgeldspiele aktiv. Mit Zynga Plus Poker haben sie dort den Sprung vom Spielgeld Zynga Poker zum Echtgeldspiel gewagt. Dieses Angebot bleibt auch in Zukunft erhalten und wird nicht eingeschränkt oder abgestoßen. Allerdings wird es eben nicht weiter ausgebaut.

Stattdessen möchte man sich wieder verstärkt auf das Angebot von freien und gratis Browser Games konzentrieren. Also auf den Kernbereich des Unternehmens. Wo man bereits heute sehr gut aufgestellt ist und es sicher noch genug Einnahmemöglichkeiten auf diesem wachsenden Markt gibt.

 

Kommentare zu Zynga zieht Casino Lizenzantrag zurück