Kommt das online Casino Verbot? | Casino News | Online-Casino.at

Kommt das online Casino Verbot?

Seit Donald Trump Präsident ist schauen die Spieler immer wieder nach Washington und versuchen einzelne Entscheidungen in Sachen Glücksspiel zu interpretieren. Was auch daran liegt, dass seit der Machtübernahme sich niemand aus der neuen Regierung zu diesem Thema geäußert hat. Doch nun gibt es neue Gerüchte aus dem amerikanischen Machtzentrum und diese sind nicht sehr erfreulich. Es heißt der neue Attorney General Jeff Sessions plant den Wire Act neu zu formulieren, was faktisch einem online Casino Verbot in den USA gleichkommen würde.

Die Geschichte von online Casinos in den USA ist eine extrem wechselhafte. Nach unglaublichen Erfolgen in den ersten Jahren folgte schnell die Ernüchterung und verschiedene Maßnahmen, die zu einem kompletten Verbot von Glücksspielen im Internet führten. Selbst ausländischen Anbietern wurde der Saft abgedreht, so dass es für einige Zeit wirklich nicht mehr möglich war aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten heraus zu spielen. Das änderte sich dann langsam im Jahre 2011.

Grund für diese Änderung war, dass das Department of Justice den Wire Act in einer offiziellen Stellungnahme neu interpretiert hat. Besser gesagt sie haben erklärt, dass sich jenes aus diesem Gesetz ergebende digitale Glücksspielverbot nur für Sportwetten gilt. Alle anderen Casino Spiele oder online Poker sind nicht verboten. Dies gab den Startschuss zur Legalisierung in den drei Bundesstaaten Nevada, New Jersey und Delaware. Einflussreiche Konservative, darunter vor allem der Spielbankbetreiber Sheldon Adelson, versuchen mit allen Mitteln diese Interpretation rückgängig zu machen bzw mit dem RAWA-Gesetz (Restore America’s Wire Act) auch ein klares online Casino Verbot hinzu zu fügen.

Wird Jeff Sessions online Casinos verbieten?

Bisher ist ihnen das nicht wirklich gelungen. Was aber auch an der Demokratischen Regierung lag. Das hat sich jetzt nicht nur geändert, mit Jeff Sessions ist auch ein Erzkonservativer in einer für die landesweite online Casino Legalisierung wichtigen Position. Er hat sich bereits vor seiner Antritt zum Thema geäußert und klargestellt, dass für ihn der Wire Act auch online Casinos und online Poker beinhalten müsste.

Bisher ist allerdings weder etwas passiert noch hat der Attorney General etwas in dieser Hinsicht unternommen. Das könnte sich bald ändern, wie es nun aus informierten Kreisen heißt. Gerüchte aus Washington besagen, dass Sessions gerade dabei ist seine konservative Auslegung des Wire Acts in ein neues Gesetz zu fassen. Oder besser gesagt das RAWA-Gesetz zu übernehmen und umzusetzen.

Für online Glücksspiel wäre das das Aus in den USA. Vor allem für alle Bundesstaaten die gerade planen Casino Spiele im Internet zu legalisieren. Hier gibt es zwar auch noch keine feste Entscheidung, jedoch scheinen mehrere Staaten bereit zu sein etwas zu unternehmen. Mit einer strengen Auslegung des Wire Acts würde das alles unterbunden werden. Und vermutlich wäre es auch das Aus für die bereits bestehenden online Casinos in Nevada, Delaware und New Jersey!

Artikel:
Kommt das online Casino Verbot?
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

Kommentare zu Kommt das online Casino Verbot?