Adelson plant Milliarden Investitionen

Trotz mittlerweile weit über 80 Jahren ist Sheldon Adelson aktiv wie eh und je. Sein neustes Projekt ist die Legalisierung von Glücksspielen in Brasilien. Dazu hat er sich mit einigen einflussreichen Persönlichkeiten getroffen und bereits eine Investition von 8 Milliarden Dollar für ein Casino Projekt versprochen. Und das obwohl es diese aktuell noch gar nicht legal sind. Es ist daher davon auszugehen, dass bald entsprechende Gesetze geändert werden.

Ein bisschen ist die Meldung schon erstaunlich. Denn eigentlich sind Glücksspiele in Brasilien aktuell komplett verboten. Und es gab auch wenig Berichte oder mindestens Vermutungen, dass sich dies bald ändern könnte. Doch nun war der Casino Mogul Sheldon Adelson in Rio zu Besuch und traf sich dort unter anderem auch mit dem brasilianischen Präsidenten Michel Temer. Dabei ging es angeblich ziemlich klar um ein Casino Projekt im Wert von 8 Milliarden Dollar, dass demnächst starten soll. Davor muss aber noch die Politik handeln und Glücksspiele überhaupt erst legalisieren. Es könnte hier nun wirklich passieren, dass der Bau der Spielbank beginnt bevor die entsprechenden Gesetze verabschiedet sind.

Bald Glücksspiele in Brasilien

Es scheint damit wirklich nur noch eine Frage der Zeit zu sein bis es auch in Brasilien die Möglichkeit gibt Casino Spiele legal zu spielen. Zu wünschen wäre es definitiv, schließlich ist das ein riesengroßer Markt mit guten Umsätzen. Was es sicherlich nicht geben wird sind online Casinos. Hierzu kennt man ja die Haltung von Sheldon Adelson. Der Milliardär tut schließlich alles um seit Jahren die Regulierung von Casino Spielen im Internet in den USA zu verhindern. Bisher ist er damit recht erfolgreich. Aber wenn er sich nun auf die Eroberung des brasilianischen Marktes begibt, vielleicht verliert er dann ein wenig den Fokus. In seinem mittlerweile doch recht fortgeschrittenen Alter kann das schließlich schon mal passieren.

Sollte es wirklich so kommen wie gerade alles aussieht, dann darf sich Adelson und die Sands Gruppe über einen sehr großen Marktvorteil freuen. Sie sind dann mit Sicherheit die ersten, die beginnen Casino Spiele in Brasilien anzubieten und bis die Konkurrenz nachzieht wird es einige Zeit dauern. Und wer weiß, wenn der Einfluss so groß ist, dass er mit einem persönlichen Gespräch die führenden Politiker von dieser Änderung überzeugt hat, vielleicht gelingt es ihm auch klar zu machen, dass am besten nur ein Unternehmen die Glücksspiel Bedürfnisse der Brasilianer befriedigt.

Doch wollen wir hier nicht zu lange und viel spekulieren, sondern warten wir einfach mal ab. Es wird sich sicherlich nun schnell etwas tun. Schaut einfach immer wieder vorbei und ihr erfährt sobald es Neuigkeiten gibt.

Kommentare zu Adelson plant Milliarden Investitionen