Party Poker erobert Osteuropa

Zu feiern gibt es hier definitiv auch einiges, aber darum geht es hier nicht. Vielmehr scheint es so als hätte das Glücksspielunternehmen mit den Marken Party Casino und Party Poker das Ziel ausgegeben Osteuropa zu erobern. Der online Poker Raum der Firma wird in den nächsten fünf Jahren zumindest die Euroasian Poker Tour (EAPT) sponsern. Dabei soll es mehrere Pokerturniere mit Preisgeldern von bis zu einer Million Dollar geben.

Das Party Casino bzw. Party Poker macht das natürlich nicht alleine, sondern in Zusammenarbeit mit der Poker Club Management. Diese Firma wird für die Austragung und alles verantwortlich sein, während das online Casino sich ums Marketing, die Spieler usw. kümmert. Eine gute Arbeitsteilung, die bisher auch schon bei anderen Events funktioniert hat. Zum Beispiel arbeiteten beide bei den Sotchi Millions Hand in Hand um diese Veranstaltung in Russland zum Erfolg zu führen.

Party Poker vs Poker Stars

Es ist interessant zu beobachten, dass die beiden bekanntesten Namen wenn es um online Poker geht unterschiedliche Wege gehen. Poker Stars war sehr erfolgreich bisher und hat auf jedem Kontinent eine eigene Pokerturnierserie veranstaltet. In den letzten Jahren wurden diese aber weniger und jetzt alle unter einem Dach zusammen gefasst.

Party Poker dagegen war vor allem als Sponsor der WPT bekannt und hat mitgeholfen diese Pokerturniere auf dem ganzen Globus unter einer Marke zu veranstalten. Mittlerweile ist diese Zusammenarbeit beendet und der online Casino Gigant scheint in genau jene Bereiche zu gehen, die vom Kontrahenten zurück gelassen wurden. Vielleicht gar keine so schlechte Idee wenn man bedenkt, dass immer mehr Spieler sehr unzufrieden mit den Leistungen von Poker Stars und den organisierten Turnieren sind.

Wenn Poker Stars mit dieser Strategie bisher ziemlich erfolgreich war, vielleicht gelingt es Party Poker ja auch weiter zu wachsen und dem Übergroßen online Poker Anbieter einige Spieler abzuluchsen. Für die Spieler wäre es sicher sehr gut mehrere Alternativen zu haben wenn es um Live Turnierpoker geht. Und genau so wenn es um das Spiel im online Casino geht. Auch dort dominiert Poker Stars das Geschehen mit einem unglaublichen Marktanteil.

Mehr Turniere sind gut für die Spieler

Gerade in Osteuropa und Westasien wo die neue Eurasian Poker Tour stattfinden wird ist der Bedarf an hochwertigen und gut organisierten Turnieren noch lange nicht gedeckt. Die Lage ist mehr als optimal, denn sowohl europäische wie auch asiatische Spieler können anreisen und sich am Pokertisch messen. Durch die garantierten Preisgelder von einer halben Million Euro bzw. teilweise sogar einer Million Euro ist auch garantiert, dass es um etwas geht und sich am Ende nicht nur ein paar Touristen gegenüber sitzen.

Das Konzept scheint durchdacht zu sein und beide Partner an der EAPT haben sehr viel Erfahrung. Eine gute Kombination für die Spieler. Es würde mich überraschen wenn diese Idee schnell wieder fallen gelassen wird. Los gehen soll es schon am 16. Juni in Montenegro in Budva anschließend wird es weitere in den ehemaligen Sowjetrepubliken geben. Natürlich können sich die Spieler auch online im Party Casino bzw. auf Party Poker für das Finale qualifizieren und so mit nur ganz wenig Einsatz um sehr hohe Preisgelder spielen.

Kommentare zu Party Poker erobert Osteuropa