Millionen Upswing beim online Poker

Lange war es ziemlich ruhig geworden um Viktor „Isildur1“ Blom. Die Zeiten der High Stakes Partien auf Full Tilt Poker sind auch schon länger vorbei. Doch jetzt schaffte der Schwede nicht nur ein Comeback, sondern durfte sich auch in einem Monat über einen Gewinn von fast zwei Millionen Euro freuen. Seinen eigenen Rekord konnte er damit aber noch nicht einstellen, im Oktober 2015 konnte er nämlich rund fünf Millionen Dollar einnehmen.

Im Vergleich zu damals fand dieser Upswing aber auch auf PokerStars statt – wo die Partien doch etwas niedriger sind als noch vor einigen Jahren. Desto beeindruckender ist es auch, was er dieses mal geleistet hat. Zum Vergleich konnte der Spieler mit den zweitmeisten Gewinnen nicht einmal 300.000 Dollar einfahren.

Startet Isildur1 einen neuen Run auf die PokerStars Tische

Den online Casino Anbieter wird es freuen, dass Isildur1 an die Tische zurück gekehrt ist. Schließlich war dieser schon in der Vergangenheit ein Garant für viel Action an den Pokertischen. Und hohe Einsätze sowie viele Spiele sorgen natürlich auch für viel Rake und damit viele Einnahmen. Alleine im vergangenen Monat spielte er in 124 Sessions 31.870 Hände auf den höchsten Limits.

Was Poker Spieler wissen ist, dass Action sehr häufig weitere Action zur Folge hat. Denn wenn ein Spieler sehr viel gewinnt wird sich sicher ein weiterer finden, der überzeugt davon ist besser zu sein und ihm das Geld wieder abnehmen möchte. In den nächsten Wochen und Monaten kann es daher durchaus wieder einiges an zusätzlicher Action an den Tischen von PokerStars geben. Einziges Manko könnte jedoch sein, dass viele der Poker Profis sich immer noch bei der World Series of Poker in Las Vegas befinden.

Poker Anbieter setzen mehr auf Low Stakes Spieler

Obwohl solche Berichte über Millionen Gewinne immer interessant zu lesen sind und auch von der Poker Community gerne gesehen werden, setzen doch die meisten online Casinos immer stärker auf den gemeinen Spieler auf niedrigeren Limits. Dort werden die meisten Umsätze generiert und damit auch die meisten Einsätze für den Anbieter.

Sehr gut kann man das auch bei PokerStars sehen. Im Vergleich zum jetzigen Tochterunternehmen Full Tilt gibt es keine so hohen Limits und auch keine extrem hohen Partien. Stattdessen muss auch in Isildur1 zig Tausend Hände spielen um zwei Millionen Dollar zu gewinnen. Vor einigen Jahren war das noch in einer Session möglich.

Kommentare zu Millionen Upswing beim online Poker